Was passierte in "Katy's Hütte"? Polizei findet Leiche nach Kneipen-Streit

Hamburg - Am Mittwochabend hat die Polizei ein Waldstück in der Fischbeker Heide in Hamburg nach einer vermissten Frau abgesucht und eine Leiche gefunden.

Einsatzkräfte der Polizei durchkämmten eine Wiese in der Fischbeker Heide.
Einsatzkräfte der Polizei durchkämmten eine Wiese in der Fischbeker Heide.  © Blaulicht-News.de (Archivbild)

Bereits einen Tag zuvor soll es in der Kneipe "Katy's Hütte" an der Cuxhavener Straße einen Streit zwischen einem Mann und der vorerst Vermissten gegeben haben. Offenbar eskalierte die Auseinandersetzung am Dienstagabend, die Polizei wurde gerufen.

Vor Ort wurde eine große Blutlache gefunden, von der Frau fehlte aber zunächst jede Spur. Der 37-jährige Mann wurde laut Informationen von der Polizei verhaftet, die Frau galt seitdem als vermisst.

Ersten Angaben zufolge ging man bereits zu dem Zeitpunkt davon aus, dass sie getötet und in ein Waldstück in Neugraben verschleppt worden sein könnte.

Wenig später wurde die Leiche der Mitte 30-jährigen Frau gefunden. Die Mordkommission ermittelt.

Der Großeinsatz der Polizei fand an der Cuxhavener Straße statt.

Die Kneipe "Katy's Hütte" wurde von der Polizei geschlossen.

In dieser Kneipe soll der Streit eskaliert sein.
In dieser Kneipe soll der Streit eskaliert sein.  © HamburgNews/Christoph Seemann

Update, 11.02 Uhr

Wie die Polizei am Vormittag weiter mitteilte, handelt es sich bei dem Opfer um eine 36-jährige Deutsche.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe sie sich am Dienstagabend alleine mit dem aus dem Libanon stammenden Tatverdächtigen in der Kneipe aufgehalten. Nachdem die beiden zusammen in dem Lokal gefeiert hätten, sei es zum Streit gekommen.

Bei einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie wohl noch vor Ort verstarb.

Der dringend tatverdächtige Mann habe die Leiche daraufhin vom Tatort weggeschafft. Er wurde noch am Abend in Buxtehude festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt.

Die Leiche der Frau wurde von Beamten der Polizei in einem Gebüsch in der Nähe des Tatorts gefunden und in das Institut für Rechtsmedizin gebracht. Die weiteren Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0