Leiche in Charlottenburg gefunden: Polizei schnappt Verdächtigen

Berlin - Wenige Tage nach dem Fund einer männlichen Leiche in Berlin-Charlottenburg konnte die Polizei einen Verdächtigen festnehmen. Demnach klickten bei einem 50-Jährigen am Montagnachmittag die Handschellen.

Gerichtsmediziner bringen die Leiche weg.
Gerichtsmediziner bringen die Leiche weg.  © Morris Pudwell

Laut Polizeiangaben nahmen Zielfahnder den bereits mit einem Haftbefehl gesuchten Mann am S-Bahnhof Babelsberg fest. Noch am Dienstag kam er vor einen Richter, der den Haftbefehl wegen Totschlags verkündete.

Ein 51-Jährige war Mittwochnacht von Passanten leblos neben einer Bahntrasse in der Halenseestraße worden.

Er wies nach Polizeiangaben schwere Verletzungen am Oberkörper auf (TAG24 berichtete).

Herbeigerufene Rettungskräfte stellten den Tod fest. Eine Obduktion erhärtete den Verdacht, dass der Mann umgebracht wurde.

Nach Informationen vor Ort soll eine Person in einem Rettungswagen betreut und von der Polizei befragt worden sein.
Nach Informationen vor Ort soll eine Person in einem Rettungswagen betreut und von der Polizei befragt worden sein.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0