Polizei findet festgefrorenes Skelett im Schlamm

Straußfurt - Einen grausigen Fund gab es für die Einsatzkräfte am Montagmorgen im Landkreis Sömmerda.

Die Polizei weiß noch nicht, bei wem es sich bei der Leiche handelt. (Symbolbild)
Die Polizei weiß noch nicht, bei wem es sich bei der Leiche handelt. (Symbolbild)

Im Schlamm eines Rückhaltebeckens wurde eine ältere leblose Person gefunden, so der MDR. Bei der Bergung der Leiche gab es zudem Schwierigkeiten, weil der Körper festgefroren war.

Warum die Person gestorben ist und um wen es sich handelt, steht noch nicht fest, die Polizei hat mit den Ermittlungen begonnen.

Was die Todesursache ist, soll durch eine Untersuchung von der Gerichtsmedizin geklärt werden.

Update 13.14 Uhr: Wie die Polizei mitteilte, war die gefundene Leiche zum Teil schon skelettiert. Die Leiche befand sich in einem stark fortgeschrittenen Verwesungsstadium.