Versteckte Leiche im Schilf gefunden: Toter identifiziert

Oberhausen-Rheinhausen - In einem Teich in der Nähe des baden-württembergischen Oberhausen-Rheinhausen (Kreis Karlsruhe) ist eine Leiche gefunden worden.

In einem Teich bei Karlsruhe wurde eine Leiche gefunden. (Symbolbild)
In einem Teich bei Karlsruhe wurde eine Leiche gefunden. (Symbolbild)  © DPA

Der noch nicht identifizierte Mann soll mehrere Wochen im Wasser gelegen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.

Zeugen hatten die Leiche am Mittwoch einige Meter vom Ufer entfernt im Schilf entdeckt.

Die Polizei bittet um Hinweise, die die Identität des Toten klären können.

Er soll zwischen Mitte 30 und Ende 40 Jahre alt gewesen sein und war an mehreren Stellen tätowiert.

Die Todesursache soll eine für Freitag angesetzte Obduktion klären.

Wie die Polizei mitteilte, wurde die Leiche noch nicht identifiziert. (Symbolbild)
Wie die Polizei mitteilte, wurde die Leiche noch nicht identifiziert. (Symbolbild)  © DPA

Update (8. März, 16 Uhr)

Die Person konnte nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung identifiziert werden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Es handelt sich um einen 28 Jahre alten Mann aus demselben Ort, der aufgrund seiner persönlichen Lebensverhältnisse bisher nicht polizeilich gesucht war.

Einen letzten Kontakt zu seiner Familie hatte es am 10. Februar gegeben.

Inzwischen ist die Obduktion abgeschlossen. Allerdings lässt sich aus dem bisherigen Ergebnis der Rechtsmedizin keine eindeutige Todesursache feststellen.

Derzeit dauern hierzu weitere Untersuchungen und polizeiliche Ermittlungen an.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0