Nach Leichenfund in Mülltonne: Verdächtiger gesteht

In einer Mülltonne wurde die Leiche eines Mannes gefunden (Symbolbild).
In einer Mülltonne wurde die Leiche eines Mannes gefunden (Symbolbild).  © dpa (Symbolbild)

Neuruppin - Nach dem Leichenfund im Neuruppiner Ortsteil Radensleben (Ostprignitz-Ruppin) sitzen die beiden Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Das sagte eine Sprecherin der Polizei am Donnerstagmorgen. Eine Mordkommission hatte in der Nacht zu Dienstag einen 21-Jährigen und einen 36-Jährigen festgenommen (TAG24 berichtete).

Der Jüngere hatte bei seiner Vernehmung nach Angaben der Staatsanwaltschaft die "gemeinschaftliche Tötung des Geschädigten" gestanden.

Nach einem Zeugenhinweis am Montag hatte die Polizei die Wohnung des 36-Jährigen durchsucht. In seiner Mülltonne, die in der Wohnung stand, fand sie die Leiche.

Bei dem Opfer handelt es sich vermutlich um einen 54-Jährigen aus einer Pflegeeinrichtung in Radensleben, der seit drei Wochen vermisst wird.

Titelfoto: dpa (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0