Nach Leichenfund in Hettstedt: Polizei macht überraschenden Fund in der Wohnung

Hettstedt - Schockierende Entdeckung im Hettstedter Ortsteil Großörner (Landkreis Mansfeld-Südharz). In einem Einfamilienhaus ist am Donnerstagmorgen ein 37-Jähriger tot aufgefunden worden. Die Leiche war jedoch nicht das Einzige, was die Beamten entdecken sollten.

Ein Leichenfund in Hettstedt hielt für die Polizei gleich mehrere schockierende Entdeckungen bereit, darunter eine Hanfplantage. (Symbolbild)
Ein Leichenfund in Hettstedt hielt für die Polizei gleich mehrere schockierende Entdeckungen bereit, darunter eine Hanfplantage. (Symbolbild)  © DPA

Denn wie die Polizei mitteilt, fanden die Beamten bei der Sicherung des Tatorts diverse Betäubungsmittel, darunter 362 Gramm Cannabis sowie Amphetamin.

Der 37-Jährige war am Donnerstagmorgen durch Bekannt tot aufgefunden worden, die daraufhin die Ordnungshüter alarmierten.

Die Polizei sicherte die Betäubungsmittel. Damit jedoch nicht genug: Auf dem Dachboden des Einfamilienhauses soll zudem ein Indoorplantage mit Pflanzen und Setzlingen entdeckt worden sein.

Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren zur Todesursache des Mannes eingeleitet.

Der schockierende Fund wurde im Hettstedter Ortsteil Großörner gemacht.
Der schockierende Fund wurde im Hettstedter Ortsteil Großörner gemacht.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0