Holzlaster kippt in Kurve um: Fahrer im Krankenhaus

Leinefelde-Worbis - Bei Leinefelde-Worbis ist am Montagabend ein Holzlaster umgekippt. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Bei Leinefelde-Worbis ist am Montagabend ein Holzlaster umgekippt.
Bei Leinefelde-Worbis ist am Montagabend ein Holzlaster umgekippt.  © Gregor Mühlhaus

Der Lkw war auf einem Wirtschaftsweg direkt an der A38 zwischen Beuren und Hundeshagen unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Kurve von der Fahrbahn abkam. Der mit Holzstämmen beladenen Laster kippte samt Anhänger um.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Leinefelde berichtet, konnte sich der Fahrer selbst aus dem Führerhaus befreien. Die Kameraden kümmerten sich dann zusammen mit den Feuerwehren Breitenbach und Heiligenstadt um auslaufende Betriebsmittel und das Abpumpen des Tanks.

Der Einsatz dauerte etwa zwei Stunden.

Der Fahrer wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Titelfoto: Gregor Mühlhaus

Mehr zum Thema Thüringen Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0