Müssen sich Leipziger Sorgen um die Zukunft machen?

Wie geht es weiter in den nächsten Jahren in der Messestadt?
Wie geht es weiter in den nächsten Jahren in der Messestadt?  © Stadt Leipzig

Leipzig - Bevölkerungs-Boom, Kita-Mangel und so langsam wird auch der Wohnraum knapp: Die Messestadt ist in den letzten Jahren um Einiges gewachsen.

Bis 2030 sollen laut Schätzungen des Amts für Statistik bis zu 770.000 Menschen in Leipzig leben. Das hat Auswirkungen auf nahezu alle Lebensbereiche der Kommune.

Im Rahmen einer Zukunftsstrategie "Leipzig 2030" will die Stadt Antworten auf die Fragen geben, wie sich die Messemetropole in den kommenden Jahren entwickeln soll. Die Fortschreibung des im Jahr 2009 begonnenen Integrierten Stadtentwicklungskonzepts wird am Mittwoch (12 Uhr) im Rathaus vorgestellt.

Erarbeitet wurde es in einem eineinhalb Jahre dauernden Prozess, an dem Fachleute ebenso einbezogen wurden wie Bewohner der Stadt.

Insgesamt wurden elf Fachkonzepte entwickelt und zusammengeführt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0