38-Jähriger um sechs Uhr morgens mit mehr als ein Promille am Steuer

Leipzig - Die unsichere Fahrweise eines 38-Jährigen hat am frühen Freitagmorgen in Leipzig zwei Männer auf dem Weg zur Arbeit misstrauisch gemacht.

Für den 38-Jährigen ging die Heimfahrt dann nicht so schnell weiter.
Für den 38-Jährigen ging die Heimfahrt dann nicht so schnell weiter.  © 123RF (Symbolbild)

Mal schneller, mal langsamer und sehr eigenartig in einem Kreisverkehr sei der Mann gefahren, teilte die Polizei mit. Die Arbeitskollegen riefen die Polizei, die den Fahrer schließlich stoppte.

Ein Alkoholtest brachte die Erklärung für auffällige Fahrweise des Mannes: Er hatte 1,10 Promille intus.

Der 38-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.
Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.  © DPA

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0