Auto steht in Flammen: A38 Richtung Dresden voll gesperrt

Leipzig - Aufgrund eines brennenden Autos auf der Fahrbahn ist die A38 Richtung Dresden zwischen dem Leipzig-Südost und dem Dreieck Parthenau aktuell vollständig gesperrt.

Wie es zu dem Brand gekommen war, ist aktuell noch unklar.
Wie es zu dem Brand gekommen war, ist aktuell noch unklar.  © Sören Müller

Mehrere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Großpösna sowie der Feuerwehr Leipzig waren zu dem Brand geeilt und konnten die Flammen löschen.

Wie genau es zu dem Brand kam, ist derzeit noch unklar. Fest steht jedoch, dass das Fahrzeug noch vor Eintreffen der Polizei vollständig in Flammen stand.

Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der Bekämpfung der Flammen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr bei der Bekämpfung der Flammen.  © Sören Müller