Leipziger OB fordert eine Schulpflicht bis 25

Würde die Forderung von Oberbürgermeister Jung umgesetzt werden, dürften 1518 junge Menschen in Leipzig wieder die Schulbank drücken. (Symbolbild)
Würde die Forderung von Oberbürgermeister Jung umgesetzt werden, dürften 1518 junge Menschen in Leipzig wieder die Schulbank drücken. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Damit junge Menschen ohne Perspektive nicht auf dumme Gedanken kommen, fordert Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (59, SPD) die Schulpflicht bis 25 Jahre. Doch wie viele Menschen wären davon in Leipzig betroffen?

Das fragte sich die Freibeuter-Fraktion im Stadtrat und stellte eine Anfrage an die Verwaltung.

Die Antwort: Das Jobcenter zählte im September allein in Leipzig 1518 erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Alter von 18 bis 25 Jahren ohne Schulabschluss.

646 von ihnen kamen aus den "acht herkunftsstärksten Asylländern" Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Eritrea, Nigeria, Pakistan und Somalia.

Wie das Jugend- und Sozialdezernat der Stadt erklärte, soll mit einer Erweiterung des Rechts auf Schulbesuch allen 18- bis 25-Jährigen ohne Schulabschluss ermöglicht werden, ihrem persönlichen Leistungsvermögen entsprechend auch Schulen des ersten Bildungswegs zu besuchen.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (59, SPD)
Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (59, SPD)  © DPA

Sollte es dazu kommen, müsste sich die Stadt allerdings nach Räumen für die zusätzlichen Schüler umsehen. "Freie Räume stehen derzeit nicht während der üblichen Unterrichtszeiten zur Verfügung", heißt es in der Antwort der Stadtverwaltung. "Eine Nachnutzung von Klassenräumen an weiterführenden Schulen könnte geprüft werden."

In einem Interview mit der "Leipziger Volkszeitung" hatte Oberbürgermeister Jung kritisiert, dass es in Sachsen ab 18 keine Schulpflicht mehr gebe. Vor allem junge Männer aus Nordafrika bereiteten der Stadt Probleme, da sie von morgens bis abends ohne Betreuung seien (TAG24 berichtete).

Jung forderte eine Schulpflicht für alle Menschen bis 25 Jahre ohne Schulabschluss.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0