Arena Leipzig verschärft drastisch die Sicherheitsmaßnahmen

Die brechend volle Arena während des Bundesliga-Spiels der DHfK-Handballer im Dezember 2015. 
Die brechend volle Arena während des Bundesliga-Spiels der DHfK-Handballer im Dezember 2015.   © picture point/Sven Sonntag

Leipzig - Drastische Maßnahmen in der Arena Leipzig! Besucher dürfen demnächst keine großen Taschen, Rucksäcke, große Handtaschen, Notebooks oder auch Tablets mit in die Halle nehmen. 

Wie auf  der Homepage der DHfK-Handballer zu lesen ist, hat der Betreiber nach der ansteigenden Zahl an Anschlägen und Amokläufen entschieden, diese harte Richtlinie zu verabschieden. 

Bislang konnten Rucksäcke in der Halle eingeschlossen werden, auch das entfällt. Betroffen davon sind alle Veranstaltungen, die in der Arena stattfinden. 

Also Konzerte, Shows und Sportevents. Davon betroffen sind also auch die Heimspiele der Handballer vom SC DHfK Leipzig und vom HC Leipzig.

Am Mittwoch steigt in der Arena die große Saisoneröffnung der Handballer mit dem Freundschaftsspiel gegen den tschechischen Vizemeister Talent Plzeň (19 Uhr).

Schon da werden die Maßnahmen greifen. Die Zuschauer sollten viel Zeit für die intensiven Einlasskontrollen mitbringen. 

Wer sich nicht an die neuen Bestimmungen hält, dem wird der Zutritt verweigert. 


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0