Fahrer fährt komplett übermüdet über Autobahn: Dann passiert das Neu Gefasst! Familie verdiente Millionen durch Verkauf illegaler Potenzmittel Neu Wie süß! Jetzt zeigt Eva Padberg endlich ihren Babybauch und ihren Mann Neu Seltenes Bild: Hier zeigt Yvonne Catterfeld endlich wieder ihren Freund Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 13.153 Anzeige
9.218

Deutsche Bahn darf besetztes Gelände nicht räumen lassen, der Grund ist kurios

Die Deutsche Bahn wird die Besetzer ihres Areals in der Leipziger Arno-Nitzsche-Straße einfach nicht los. Die Zwangsräumung scheitert an einer Formalie.
Weil nicht klar ist, wer die Besetzer des Bahn-Areals überhaupt sind, lehnte auch der BGH die Rechtsbeschwerde der Bahn ab. (Archivbild)
Weil nicht klar ist, wer die Besetzer des Bahn-Areals überhaupt sind, lehnte auch der BGH die Rechtsbeschwerde der Bahn ab. (Archivbild)

Karlsruhe/Leipzig - Die Deutsche Bahn wird die Besetzer ihres Grundstücks in der Leipziger Arno-Nitzsche-Straße einfach nicht los. Zuletzt scheiterte die Bahn vor dem Bundesgerichtshof (BGH) mit dem Versuch, das sogenannte "Black Triangle" räumen zu lassen.

Die Richter in Karlsruhe wiesen eine entsprechende Rechtsbeschwerde der Bahn ab. Die Entscheidung war bereits im Juli gefallen, der Beschluss wurde jedoch erst im Dezember öffentlich.

Die Begründung klingt kurios. Einfach ausgedrückt ist eine Räumung des ehemaligen Umspannwerkes per einstweiliger Verfügung nicht möglich, weil nicht klar ist, wer die Besetzer überhaupt sind.

Klar ist aus Sicht des BGH lediglich, dass sich auf dem Bahn-Gelände in Leipzig 40 männliche und weibliche Personen dauerhaft aufhalten.

Aus genau diesem Grund hatte die Gerichtsvollzieherin die Zustellung der einstweiligen Verfügung im August 2016 abgelehnt. Die "Schuldner zu 1" (die Besetzer, Anm. d. Red.) seien in Person nicht identifizierbar. Die Bahn zog dagegen zuerst vor das Amts-, dann vor das Landgericht - ohne Erfolg. Die Beschwerde wurde abgewiesen.

Der BGH bestätigte die Entscheidungen. Den Richtern zufolge fehlt es in Bezug auf die Besetzer des Umspannwerkes "an einer Bezeichnung, die eine hinreichend sichere Identifizierung der durch die einstweilige Verfügung betroffenen Personen ermöglicht".

Demnach ist es nicht sicher feststellbar, ob eine auf dem Gelände angetroffene Person zu den Besetzern gehört oder nur zu Besuch dort ist. Auch die Tatsache, dass es für die Bahn wohl unmöglich ist, die Besetzer individuell zu bestimmen, rechtfertige es nicht, auf eine bestimmte Bezeichnung der Partei als individuelle Person oder Personengruppe zu verzichten.

Völlig machtlos ist die Deutsche Bahn aber nicht. So argumentieren die Richter, dass eine Räumung nach dem Polizei- und Ordnungsrecht erfolgen kann. Die Beseitigung solcher Störungen der öffentlichen Sicherheit falle in die polizeiliche Aufgabenzuständigkeit.

Wie es nun weitergeht, ist unklar. Bislang hatte die Bahn erklärt, die Entscheidung des BGH abwarten zu wollen.

Fotos: Screenshot Twitter

Geiselnahme in Jugendamt, Frau verletzt: Muss 29-Jähriger nicht hinter Gittern? Neu Sind diese Schlägertypen die Lösung gegen Mobbing an Schulen? Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 4.817 Anzeige Vier Kilo verfilztes Fell! Verwahrlostes Tier schockt Anwohner Neu Maaßen-Beförderung: Natascha Kohnen will Entlassung Horst Seehofers Neu Pünktlich zum Oktoberfest: Dieser Promi-Dame platzt gleich das Dirndl! Neu Unglaubliche Entwicklungen beim Korea-Gipfel: Ist das der Durchbruch? Neu
Nächstes Land legalisiert den Konsum von Marihuana Neu Chethrin und Daniel ein Paar: Ist das der Beweis? Neu Verkaufsverbot für iPhones? Patentstreit in Deutschland Neu
Polen baut neuen Verkehrstunnel in Grenzregion: Usedom droht Verkehrskollaps Neu Gegen Gewalt, Terror und Diebstahl: Sicherheitskonzept der Wiesn wird vorgestellt Neu 430.000 Euro! Hat Putzmann (63) die Mega-Summe aus Bahnhofsklo geklaut? Neu Kampf um Halberg-Jobs: Jetzt zoffen sich die Politiker Neu Was macht der Dalai Lama heute in Darmstadt? Neu Echt emotional: Pietro Lombardi bedankt sich und beginnt zu weinen Neu SPD von Maaßen-Beförderung geschockt: Ein "Desaster", eine "Mauschelei", eine "Scheinlösung" Neu Vier Monate nach Geburt: Bonnie Strange hängt wieder an der Zigarette Neu Mann findet Goldbarren und bringt sie zum Fundbüro: Die Belohnung ist eher mau Neu Bayerns Müller hat einiges vor, Kovac betritt Neuland Neu Keine Beweise! Verteidiger bezeichnet U-Haft als Freiheitsberaubung Neu Photokina in Köln: Markt für Fotokameras schrumpft, ein anderer Trend kommt Neu Diese Jungs haben es schon 100 Mal miteinander gemacht! 926 Sieg gegen Dresden: HSV Dank Hwang neuer Tabellenführer 208 Rettungsaktion: Junge gerät mit Hand in automatisches Garagentor 3.836 Skandal! Krankenhaus schickt Patienten (77) fast nackt nach Hause 5.046 Biker stößt mit Rennradfahrer zusammen und stirbt trotz Reanimation 484 A5 nach schwerem Auffahrunfall mehrere Stunden gesperrt 301 Polizei schnappt Serientäter: Knackis sprengten im offenen Vollzug mehrere Automaten 2.263 Horror-Crash: Biker verliert Kontrolle und rast in Kapelle 6.266 Fans haben abgestimmt! So heißt jetzt das Stadion von Dynamo Dresden 37.164 Causa Maaßen: Gefeuert, befördert und 2500 Euro mehr jeden Monat! 6.665 Update Mann zündet sich vor Bahnhof an: Gaffer filmen und behindern Rettungskräfte 3.617 Fahrer von VW Polo übersieht in Wohngebiet eine Baustelle: Drei Personen verletzt 214 Superstar schreibt der Bundesregierung: Das wünscht sich Rihanna von Angela Merkel 10.902 Vor "Bauer sucht Frau"-Start: Trauriges Ende für einen Teilnehmer! 85.195 Einbrecher in Biotonne tritt Polizeihund, der nimmt sich den Typen vor 774 93-Jährige von Ex-Pflegerin fast getötet: Jetzt schildert die Seniorin ihr Martyrium 2.169 Was ist das? Der Binturong ist eine Katze mit Greifschwanz 195 Autobahnbrücke stürzt ein: Haben die Ingenieure gepfuscht? 13.235 Sie ist 49! Welchem Promi gehört dieser Traumkörper? 5.082 Angeklagter Soldat Franco A. hat eine Sorge weniger 414 Die "Katze" postet Baby-Foto und erntet heftigen Shitstorm 6.145 Stuttgart: Terror-Verdächtiger muss sich vor Gericht verantworten 407 "Weltpremiere" mit gemischten Gefühlen: In Potsdam dreht eine Tram allein ihre Runden 204 VfB-Star Mario Gomez nach Remis gegen Freiburg: Nach solch einer Serie ist alles schwieriger 757 Grausamer Leichenfund in Wohnung: Mutmaßlicher Mörder gefasst 2.762 Siegaue-Vergewaltigung: Opfer leiden bis heute unter der schlimmen Tat 5.054