Traurige Gewissheit: Vermisste Tramperin Sophia ist tot!

Leipzig/Spanien - Traurige Neuigkeiten um Sophia L. (28)! Die seit 14. Juni vermisste Tramperin ist tot. Dies hat ihr Bruder nun bestätigt.

Am Rasthof Sperbes an der A9 zwischen Bayreuth und Nürnberg wurde die 28-Jährige offenbar ermordet.
Am Rasthof Sperbes an der A9 zwischen Bayreuth und Nürnberg wurde die 28-Jährige offenbar ermordet.  © DPA

"Ruhe in Frieden, meine wundervolle Schwester. Du hast diese Welt zu einem besseren Ort gemacht", schreibt der bayrische Grünen-Politiker Andreas Lösche (51), der tagelang nach seiner Schwester gesucht hatte.

Vor exakt einer Woche wurde der marokkanische Trucker Boujemaa L. (41) festgenommen. Er steht in dringendem Tatverdacht, die 28-jährige Sophia ab der Aral-Raststätte Schkeuditz an der A9 in Nordsachsen mitgenommen und später in Bayern getötet zu haben (TAG24 berichtete). Die Leipziger Studentin wollte eigentlich in ihre bayrische Heimat Amberg trampen.

Anschließend soll der 41 Jahre alte Mann die tote Sophia über 1800 Kilometer in seinem Lkw transportiert haben, ehe er sie offenbar an einer Tankstelle in Nordspanien ablegte (TAG24 berichtete).

Am vergangenen Donnerstag wurde im nahe gelegenen Asparrena eine Frauenleiche entdeckt (TAG24 berichtete). Bereits zu diesem Zeitpunkt gingen die Ermittler davon aus, dass es sich bei der Toten um Sophia handeln könnte. Boujemaa L. soll zudem versucht haben, die Leiche zu verbrennen. Anfang dieser Woche sollte der fortgeschritten verweste Körper identifiziert werden.

Seinen vollständig ausgebrannten Lkw fanden Polizisten Mitte letzter Woche unweit der südspanischen Stadt Jaén. Der 41 Jahre alte Trucker hatte wahrscheinlich versucht, Spuren zu vernichten und in sein Heimatland Marokko zu flüchten. Noch bei Jaén konnte der mutmaßliche Mörder jedoch gefasst werden.

Update, 29. Juni: Der DNA-Abgleich ist da. Dieser bestätigt die traurige Vermutung: Tramperin Sophia ist tot. Alle Infos dazu >>>hier.

Sophia L. (28) ist tot. Laut ihres Bruders wurde der in Nordspanien gefundene Leichnam identifiziert.
Sophia L. (28) ist tot. Laut ihres Bruders wurde der in Nordspanien gefundene Leichnam identifiziert.  © Polizei Leipzig
Nahe des baskischen Ortes Asparrena wurde am Donnerstag eine Frauenleiche entdeckt. Boujemaa L. soll die tote Sophia über 1800 Kilometer bis hierhin transportiert und dann abgelegt haben.
Nahe des baskischen Ortes Asparrena wurde am Donnerstag eine Frauenleiche entdeckt. Boujemaa L. soll die tote Sophia über 1800 Kilometer bis hierhin transportiert und dann abgelegt haben.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0