"Auftritt gruselig": So krass fertigt DSDS-Dieter Anastasia aus Leipzig ab

Leipzig - Anastasia (29) aus Leipzig spaltete beim Casting die "Deutschland sucht den Superstar"-Jury!

Anastasia (29) aus Leipzig schenkte Dieter Bohlen (65) ein von ihr gemaltes Porträt. Für den "Recall" hat's trotzdem nicht gereicht.
Anastasia (29) aus Leipzig schenkte Dieter Bohlen (65) ein von ihr gemaltes Porträt. Für den "Recall" hat's trotzdem nicht gereicht.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Tänzerin Oana Nechiti (30) und Sänger Xavier Naidoo (47) fanden den Auftritt gut genug für den "Recall" (nächste Runde). Dieter Bohlen (65) und Pietro Lombardi (26) ließen die Messe-Hostess dagegen den Heimweg antreten.

Und dabei hatte sie Dieter extra ein Porträt von ihm gemalt! Sei's drum, das beeindruckte den Poptitan wenig. Ausgerechnet ihm hatte Anastasia auch noch das doppelte Stimmrecht verliehen, bei Gleichstand zählte sein Urteil doppelt.

Mit dem Song "Toy" von Netta wollte die Leipzigerin zeigen, dass ihr Stimmvolumen fünf Oktaven umfasst.

"Ich fand die Nummer scheiße, den Auftritt gruselig", so Bohlens Urteil. "Du triffst die Töne, aber es gefällt mir einfach nicht."

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0