Badewannen-Alarm! Leipziger Seen erhitzen sich auf über 30 Grad

Leipzig - Wer eine richtige Abkühlung in den Seen in und um Leipzig sucht, wird leider enttäuscht. Teilweise erhitzten sich die Gewässer auf über 30 Grad Celsius!

Ein Pärchen schippert auf einem Schlauchboot über den Kulkwitzer See. Hier wurden am Samstag über 30 Grad Wassertemperatur gemessen.
Ein Pärchen schippert auf einem Schlauchboot über den Kulkwitzer See. Hier wurden am Samstag über 30 Grad Wassertemperatur gemessen.  © DPA

Die Temperaturen in den Seen sind so hoch, dass man weit rausschwimmen oder tief tauchen müsste, um kältere Stellen zu erreichen.

Im Kulkwitzer See bei Markranstädt sind am Samstag nach MDR-Informationen 30,6 Grad gemessen worden. Auch im Cospudener See südlich von Leipzig kletterte das Thermometer auf Werte zwischen 25 und 30 Grad.

Zumindest am Sonntag verspricht das bewölkte Wetter ein leichtes Abkühlen der Seen. Schon zu Beginn der kommenden Woche klettern die Temperaturen in der Luft aber wieder auf über 30 Grad, Mittwoch sollen in Leipzig bis 36 Grad erreicht werden.

Zeit für einen Sprung ins "kühle" Nass also.