Teile der Oberleitung geklaut: Bahnverkehr in Sachsen gestört

Von der Störung betroffen sind u.a. die IC-Linie von Dresden über Leipzig und Halle nach Magdeburg sowie die IC-Linie von Leipzig über Halle und Magdeburg nach Emden.
Von der Störung betroffen sind u.a. die IC-Linie von Dresden über Leipzig und Halle nach Magdeburg sowie die IC-Linie von Leipzig über Halle und Magdeburg nach Emden.

Leipzig - Der Zugverkehr zwischen Leipzig und Halle ist gestört. Grund dafür sei der Diebstahl von Teilen der Oberleitung zwischen Flughafen Leipzig-Halle und Hauptbahnhof Leipzig, teilte die Bahn am Dienstag in Leipzig mit.

Betroffen seien im Fernverkehr die IC-Linie von Dresden über Leipzig und Halle nach Magdeburg sowie die IC-Linie von Leipzig über Halle und Magdeburg nach Emden. Auf beiden Strecken kommt es zu Verspätungen von rund 20 Minuten.

Auch die S-Bahnen der Linie 5 zwischen Halle und Zwickau verspäteten sich. Zwischen dem Flughafen Leipzig-Halle und dem Hauptbahnhof Leipzig wurde ein Busnotverkehr eingerichtet.

Wie lange die Störungen anhalten werden, konnte die Bahn zunächst nicht einschätzen.

Fotos: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0