Sänger Bengio begeistert bei Konzert mit Fan-Nähe

Leipzig - Das Täubchenthal war am Dienstagabend ganz im Zeichen von deutscher Musik. Sänger Bengio machte während seiner Tour einen Stopp in Leipzig.

Bengio machte am Dienstag Halt in Leipzig.
Bengio machte am Dienstag Halt in Leipzig.  © TAG24

Der Musiker, der Popmusik mit Hip-Hop verbindet und mit bürgerlichem Namen Ben-Giacomo Wortmann heißt, begeisterte am Abend die Besucher. Für den gebürtigen Hessen ist es die erste eigene Tour, in der Vergangenheit war er immer wieder als Vorband, unter anderem für Yvonne Catterfeld und Wincent Weiss, unterwegs.

Sein Debütalbum "Wunderschönes Chaos" landete im November direkt auf Platz 39 der deutschen Charts.

2016 nahm er mit der "The Voice of Germany"-Jurorin die Single "Irgendwas" auf und machte sich damit zum ersten Mal einen Namen. Klar, dass der Song am Dienstagabend nicht fehlen durfte.

Besonders intim wurde es für die Fans dann, als Bengio mit seinem Gitarristen Akustik-Songs sang und die Fans sich vor die Bühne gemütlich hinsetzen sollten. Über zu wenig Fan-Nähe konnte sich an diesem Abend keiner beschweren.

Der selbsternannte "Singer/Songrapper" performte auch seinen Song "Fan von dir". Im Video dazu hatte er das Glück, mit Model Lena Gercke zu spielen und durfte sie am Ende auch filmreif küssen (TAG24 berichtete). Nach dem Konzert gab es für jeden noch ein Autogramm plus Foto.

Insgesamt zehn Städte besucht der 25-Jährige während seiner Tour. Nach Leipzig folgen jetzt noch Frankfurt, Köln, Berlin und Hamburg.

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0