Es geht voran mit der Bildung! Leipzig baut neue Schulen

In Leipzig wird kräftig in die Bildung investiert.
In Leipzig wird kräftig in die Bildung investiert.  © DPA

Leipzig - Es geht voran mit dem Schulbau in der Stadt! In der Ratsversammlung am Mittwoch gab es grünes Licht für viele Vorlagen des Schulentwicklungsplans.

Bis 2030 sollen sich die Schülerzahlen in Leipzig verdoppeln (TAG24 berichtete). Die Stadt reagiert darauf und stellt nun zunächst über 7 Millionen Euro bereit, mit denen der Neu- und Ausbau von 24 Objekten vorbereitet werden kann.

Außerdem stehen nun Pläne für eines der größten Neubauprojekte im Leipziger Westen: Dort soll in der Karl-Heine-Straße ein fünfzügiges Gymnasium entstehen. Eines von insgesamt vier neuen Gymnasien, die die Stadt laut Bürgermeister Thomas Fabian bis 2030 zusätzlich benötigen würde.

Des weiteren sind der Bau einer Oberschule in der Ihmelstraße, sowie einer Förderschule auf dem Gelände der Alten Messe geplant. Die Schulen in der Diderotstraße und an der Kotsche und auch die Oberschule in der Ratzelstraße werden saniert.

Und noch eine erfreuliche Nachricht für alle Eltern: Auf der Alten Messe wird neben der Förderschule auch eine Kita mit 185 Plätzen entstehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0