"Black Friday"-Chaos in Leipzig: Stau an den Höfen am Brühl

Leipzig - Am beliebten "Black Friday" besorgen viele schon die Weihnachtsgeschenke für ihre Liebsten. Das macht sich auf den Straßen bemerkbar.

Am Tröndlinring/Gerberstraße stehen die Schnäppchenjäger bis auf die Kreuzung.
Am Tröndlinring/Gerberstraße stehen die Schnäppchenjäger bis auf die Kreuzung.  © Nico Zeißler

Mit satten Rabatten locken auch Leipzigs Händler die Kunden in ihre Läden.

Ob Elektronik, Klamotten oder Kosmetik: Am "Black Friday" wird jeder Wunsch erfüllt - günstiger als an normalen Tagen.

So ist es auch kaum verwunderlich, dass Leipzigs Straßen überquellen und sich lange Staus bilden.

Auch an der Parkhauseinfahrt zum Einkaufszentrum "Höfe am Brühl" im Zentrum stehen die Autos Stoßstange an Stoßstange und warten auf einen freien Platz im Inneren.

Wer kann, sollte sich eher zu Fuß, per Fahrrad oder mit der Straßenbahn in die Innenstadt wagen.

Allen Schnäppchenjägern wünschen wir noch viel Spaß.

Bereits Anfang Oktober hatte es an der Kreuzung Stau gegeben. Damals war eine Baustelle auf dem Innenstadtring Schuld daran (TAG24 berichtete).

Im Schneckentempo bewegen sich die Karossen in Richtung Parkhaus.
Im Schneckentempo bewegen sich die Karossen in Richtung Parkhaus.  © Nico Zeißler

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0