In der Silvesternacht: Vandalismus an Parteibüros der Linken und der AfD

Leipzig - In der Silvesternacht ist es in Leipzig und Borna zum Vandalismus an zwei Parteibüros unterschiedlicher politischer Gesinnung gekommen.

Der Briefkasten des Wahlkampfbüros wurde zersprengt. (Bildmontage)
Der Briefkasten des Wahlkampfbüros wurde zersprengt. (Bildmontage)  © Kristin Schmidt, Screenshot Facebook/Sören Pellman

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste Vorfall zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen in der Grabengasse in Borna. Dort beschädigten Unbekannte insgesamt drei Fensterscheiben eines Büros der AfD.

Gegen 0.20 Uhr dann schlugen zwei Täter in der Stuttgarter Allee in Leipzig-Grünau zu. Während einer der Täter die Briefkastenklappe aufhielt, warf der andere einen pyrotechnischen Gegenstand in den Standbriefkasten des Wahlkreisbüros der Linken.

Der Briefkasten sowie dessen drei Türen wurden abgerissen und deformiert. Das Parteibüro gehört Landtagsabgeordneten Sören Pellmann, der schon häufiger von Vandalen heimgesucht wurde (TAG24 berichtete).

Zeugen beobachteten Täter in Grünau

In beiden Fällen kann der Sachschaden bisher noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. In Grünau wurden die Täter allerdings von Zeugen beobachtet und konnten beschrieben werden:

1. Person (warf den Gegenstand in den Briefkasten):

  • Alter: circa 25 bis 30 Jahre
  • Größe: circa 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • Statur: kräftig, füllig
  • Bekleidung: dunkelgraue Jacke mit Kapuze und weißem Aufdruck

2. Person (hielt die Briefkastenklappe auf):

  • Alter: circa 25 bis 30 Jahre
  • Größe: circa 1,80 bis 1,85 Meter
  • Statur: kräftig
  • Bartträger
  • Bekleidung: dunkle Jacke mit Kapuze

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südwest in der Ratzelstraße 222 oder telefonisch unter der 034194600 zu melden.

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0