"Die Schweine!" Linksextremisten bekennen sich zu Brandanschlag in Leipzig 32.976
Prinz Harry spricht zum ersten Mal über den Megxit Top
Ungewöhnliches Umstyling: So sieht Natascha Ochsenknecht nicht mehr aus Top
Junge (11) verschwindet in Möbelladen: Seine Spur verliert sich am Hauptbahnhof Top
Ägyptische Studentin (†22) überfahren: Totraser aus Dresden zu Bewährungsstrafe verurteilt Top Update
32.976

"Die Schweine!" Linksextremisten bekennen sich zu Brandanschlag in Leipzig

Leipzig: Anschlag auf Polizeibehörde und Polizeidirektion

Am Sonntagabend wurde ein Brandanschlag auf Fahrzeuge und das Gebäude der Leipziger Polizeidirektion und Polizeibehörde verübt.

Leipzig - Am Sonntagabend wurde ein Brandanschlag auf Fahrzeuge und das Gebäude der Leipziger Polizeidirektion und Polizeibehörde verübt.

Auf das Gelände der Polizeidirektion und Polizeibehörde in Leipzig-Leutzsch ist am Sonntagabend ein Brandanschlag verübt worden.
Auf das Gelände der Polizeidirektion und Polizeibehörde in Leipzig-Leutzsch ist am Sonntagabend ein Brandanschlag verübt worden.

Gegen 22.20 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr in den Stadtteil Leutzsch alarmiert. In der Hans-Driesch-Straße brannten auf dem Polizeigelände mehrere Fahrzeuge.

Zwei geparkte Autos der Stadt Leipzig standen bei Ankunft der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand und fackelten komplett ab. Ein drittes wurde beschädigt.

Obwohl das Polizeiliche Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrum (PTAZ) noch von einer unbekannten Ursache spricht, gehen die Ermittler von Brandstiftung an zwei Fahrzeugen aus. Auch am und im Objekt soll es zu versuchter Brandstiftung gekommen sein.

"Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen mindestens auf einen hohen fünfstelligen Betrag", teilte LKA-Sprecher Tom Bernhardt mit.

Die Täter sind über ein in den Zaun geschnittenes Loch auf das Grundstück gelangt.

Die Soko LinX des PTAZ hat die Ermittlungen übernommen. Es wurde von einer "politischen Motivation aus dem linken Spektrum" ausgegangen, die sich durch ein Bekennerschreiben am Vormittag bestätigte.

Wir halten Euch mit Updates auf dem Laufenden.

UPDATE, 14.30 Uhr: Statement von Oberbürgermeister Burkhard Jung

Auch Leipzigs Oberbürgermeister Jung hat sich zu dem Vorfall zu Wort gemeldet: "Mit diesem erneuten Anschlag haben die mutmaßlich linksextremistischen Täter ihre Ablehnung unseres demokratischen Gesellschaftssystems gezeigt. Wer zu solchen Mitteln greift, der möchte keinen gesellschaftlichen Konsens, der möchte keine gesellschaftliche Entwicklung - dem geht es um Egoismus und Zerstörung" schreibt der OB in einem Statement.

Für solch kriminelle Taten könne es keine Entschuldigung geben. Die Stadt wolle die Polizei mit jeder möglichen Hilfe unterstützen, um die Täter zu finden.

UPDATE, 13.50 Uhr: Dringend Zeugen gesucht!

Es werden Zeugen gesucht, die in der Nacht des 29. Dezember, im Zeitraum vor und nach etwa 22.20 Uhr, im Bereich der Hans-Driesch-Straße, insbesondere im Umfeld des Objektes Hausnummer 1 (ehemaliger Sitz der Verkehrspolizeiinspektion) und im weiteren Bereich um den Tatort verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 034196646666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

UPDATE, 10.30 Uhr: Bekennerschreiben aufgetaucht

Auf der linken Plattform Indymedia ist nun ein Bekennerschreiben zu den Bränden aufgetaucht.

Darin heißt es: "Die Schweine haben dieses Jahr zu Silvester nach eigenen Angaben eine Falle für die Autonomen vorbereitet um sie zu fangen, wenn sie wieder mal staatliches Eigentum in Brand setzen. Wie das aussehen soll ist uns unklar, aber wir gehen das Risiko nicht ein es herauszufinden und haben Silvester daher ein paar Tage vorverlegt."

TAG24 berichtete über die Liste besonders gefährdeter Objekte zum Jahreswechsel.

Die unbekannten Verfasser bekannten sich zu der Brandstiftung des Funkmasten "der Bullen" und an "ein paar Ordnungsamtskarren". Man habe "einiges an Brennbarem platziert. Offenbar hat sich das Meiste davon entzündet."

Weiterhin folgte eine Drohung hinsichtlich einer Verhandlung, die für den 29. Januar 2020 am Bundesverwaltungsgericht angesetzt ist. Darin wird über das Verbot der Plattform Indymedia entschieden.

"Dieser Anschlag gilt in erster Linie den Repressionsorganen, die linksunten verboten haben, also den Bullen und ihren Chefs in den Innenministerien: Nehmt ihr uns unsere Medien weg, dann machen wir eben euren Kram kaputt."

UPDATE, 10 Uhr: Zusammenhang mit weiterem Autobrand im Zentrum?

Die Ermittler überprüfen auch einen Zusammenhang mit einem weiteren Brand im Leipziger Zentrum. An der Gerberstraße unweit des Hauptbahnhofs fackelten ein Dacia Logan und ein 5er BMW ab. Alle Infos dazu im Extra-Artikel >>>hier.

UPDATE, 9.20 Uhr: Ermittler an Brandstelle

Ermittler untersuchen am Montagmorgen die drei teilweise komplett ausgebrannten Autos des Ordnungsamtes.
Ermittler untersuchen am Montagmorgen die drei teilweise komplett ausgebrannten Autos des Ordnungsamtes.
Dieses Loch schnitten die Täter in den Zaun, um auf das Gelände zu kommen.
Dieses Loch schnitten die Täter in den Zaun, um auf das Gelände zu kommen.

UPDATE, 8.30 Uhr: Täter schnitten Loch in Zaun

Wie LKA-Sprecher Bernhardt am Montagmorgen sagte, sei es inzwischen erwiesen, dass die unbekannten Täter ein Loch in einen Zaun geschnitten hatten und dadurch auf das Gelände gelangt waren. Dann steckten sie die zwei Autos in Brand. Die Flammen griffen auf ein weiteres Fahrzeug sowie einen Funkmast über. Dieser sei nach wie vor funktionstüchtig, so der Sprecher.

Verletzt wurde durch das Feuer niemand.

Noch in der Nacht wurde mit einem Hubschrauber gefahndet. Das blieb jedoch ergebnislos.

Ein Bekennerschreiben ist der Behörde bisher nicht bekannt. Ebenso wenig gebe es Hinweise auf die mutmaßlichen Täter oder deren Anzahl, sagte Bernhardt.

Auch Teile des BOS-Funkturms (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) wurden angezündet.
Auch Teile des BOS-Funkturms (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) wurden angezündet.
Über den BOS-Funkturm läuft der UKW-Funkverkehr unter anderem von Polizei, Feuerwehr und Rettungswesen.
Über den BOS-Funkturm läuft der UKW-Funkverkehr unter anderem von Polizei, Feuerwehr und Rettungswesen.
Zwei Fahrzeuge der Polizeibehörde brannten komplett aus.
Zwei Fahrzeuge der Polizeibehörde brannten komplett aus.

Fotos: Einsatzfahrten Leipzig, Silvio Bürger, Alexander Bischoff

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 11.087 Anzeige
Kampf gegen Fremdenhass, Rassismus und Rechtsextremismus: Auszeichnung für Dunja Hayali Top
Folk-Sänger stirbt bei Live-Auftritt vor den Augen seines Publikums Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 16.664 Anzeige
Herrchen verstört: Hunde liegen im Sterben, als er heimkehrt Neu
Ehepaar stirbt nach 65 Jahren Hand in Hand binnen weniger Stunden Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 12.334 Anzeige
Frechheit! Luxus-Steuer für Tampons abgeschafft: Erhöhen Hersteller deshalb die Preise? Neu
Gutachten fehlt! Muss Tesla doch mehr blechen? Neu
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 5.962 Anzeige
Millionen rätseln über küssendes Pärchen: Was läuft da schief? Neu
Wegen Fluchtgefahr: Mutmaßliche IS-Heimkehrerin weiter in Haft Neu
Hund sorgt für Vollsperrung der Autobahn Neu
"Monis Rache": Typ filmt heimlich bei Festival auf den Klos und lädt die Videos auf Pornoseiten hoch Neu
Schalke 04 wird Problem-Profi Nabil Bentaleb wohl endlich los! Neu
So rührend: 400 Hunde begleiten Rüden bei letztem Spaziergang Neu
Polizei steht vor Rätsel: Wer kennt diesen Toten? Neu
Studentin stürzt im Urlaub von Klippe: Wurde sie von Mann (21) geschubst? Neu
38-Jähriger ersticht Ehefrau (†27): So lange muss er jetzt in den Knast Neu
Polizei findet Leiche in Haus: 59-Jähriger stellt sich 2.350 Update
RWE: Hambacher Forst soll erhalten bleiben 54
Gaffer filmt unentwegt, wie Mann wiederbelebt wird: Polizei greift durch! 1.759
Idiotischer Zahnarzt zieht Patientin Zahn, während er auf einem Hover-Board steht 1.316
"Weiß sonst nicht weiter": Jenny Frankhauser verzweifelt vor Lipödem-OP 719
Lebensgefährliche Stromexperimente: So lange muss der Fake-Arzt hinter Gitter 505
Hat eine Frau ihren Ex getötet? Mann mit Flüssigkeit übergossen und angezündet! 676
Abgeflogen: Fußball-Profi kracht mit seinem Lamborghini unter (!) die Leitplanke! 2.608
Schlägerei bei McDonald's: Polizisten wollen schlichten und landen im Krankenhaus 2.382
Aufatmen bei Lufthansa-Passagieren: Flugbegleiter brechen Streik-Vorbereitung ab 228
Versuchter Mord: So lange muss der Messerstecher-Paketbote in Haft! 1.140
Explosion in Hundekot-Mülleimer: Behälter fliegt 10 Meter durch die Luft 866
Wintersport der Zukunft? Ruhpolding testet Sommer-Biathlon 55
Prozess in Aschaffenburg: Jugendtrainer soll Kinder missbraucht haben 207
Polizei bekommt Boot für 1,5 Millionen Euro: Bei der Taufe hakt es... 112
Volle Ladung: Laster kippt auf Transporter! 557
Tödlicher Unfall am Flughafen Nürnberg: Busfahrer stirbt bei Kollision 3.194 Update
Miet-Hochburgen in Deutschland: Wohnen in Baden-Württemberg ein teurer Spaß! 60
Katholischer Pfarrer soll Kinderpornographie gehortet haben 549
Von den Kerlen genug? Sexy Bachelor-Babe küsst Frau 1.397
Sexy Traumfigur mit 51 Jahren? Ihr kennt sie alle! 5.480
Alle Tiere aus Todeslabor gerettet: Das passiert nun mit ihnen 1.462 Update
Beste Freundin der bestialisch ermordeten Maria (†18) verurteilt: Ihr Lügen half den Usedom-Killern 4.517
21-Jährige während Fahrt vergewaltigt? Taxifahrer vor Gericht 2.029
Spektakuläre Flucht durch selbst gegrabenen Tunnel: 75 Schwerverbrecher abgehauen 3.113
"Tendenziöser GEZ-Dreck": AfD-Krawallo Räpple keilt heftig gegen "Staatsmedien" 3.164
Blut tropft vor Friedhof aus Kofferraum, doch es ist nicht, wie es scheint 1.419
Rizinbomben-Prozess: Ehefrau soll mitgebaut haben und bleibt in U-Haft 609
"Quälix" Magath dankt als Trainer ab! Das ist seine neue Aufgabe im Fußball-Geschäft 567
Katze kann dank Prothesen aus dem 3D-Drucker wieder laufen 1.388
Audi kracht bei Horror-Unfall frontal gegen Lkw: Autofahrer eingeklemmt und schwer verletzt 2.741