Einsturzgefahr! Chemie-Fans dürfen nicht auf die Kult-Tribüne

Die kultige Holztribüne im Alfred-Kunze-Sportpark bleibt wegen Einsturzgefahr bis auf weiteres geschlossen.
Die kultige Holztribüne im Alfred-Kunze-Sportpark bleibt wegen Einsturzgefahr bis auf weiteres geschlossen.  © A.Bischoff

Leipzig - Schlechte Nachrichten für alle Fans vom BSG Chemie Leipzig: Die historische Holztribüne im Alfred-Kunze-Sportpark muss bis auf weiteres gesperrt werden. Der Grund: Stabilitäts-Risiken.

Am Samstag ist es wieder soweit- nachdem die letzten beiden Spiele in Halberstadt und Markranstädt ausfallen mussten, freuen sich die Chemie-Fans auf die Partie gegen den FV Bischofswerda im Heim-Stadion. Doch die Vorfreude wird getrübt. Die kultige Tribüne- vollgesperrt.

Wie der Verein mitteilte, bestünden erhebliche Risiken hinsichtlich der Stabilität der Tribüne. Diese beträfen sowohl die Holzsitzflächen in den Außenbereichen, als auch Teile der Stützkonstruktion. Für die dadurch entstehende Gefahr kann der Vorstand keine Verantwortung übernehmen.

Der Vorstand des BSG Chemie Leipzig hofft, dass Fans die Spiele bald wieder auf der überdachten Tribüne verfolgen können, wie hier beim Spiel gegen Lok Leipzig im November 2016.
Der Vorstand des BSG Chemie Leipzig hofft, dass Fans die Spiele bald wieder auf der überdachten Tribüne verfolgen können, wie hier beim Spiel gegen Lok Leipzig im November 2016.  © photoarena / Thomas Eisenhuth

Vor allem Dauerkarten-Besitzer für die Tribüne sind von der Sperrung betroffen: "Wir bedauern, dass speziell Inhaber einer Dauerkarte für die Kategorie Tribüne vorläufig nicht mehr in ihren vollen Stadiongenuss kommen können.", so heißt es in der offiziellen Meldung des BSG Chemie. Fans mit ebensolchen Dauerkarten dürfen deshalb in Zukunft auf der VIP- und Pressetribüne Platz nehmen.

Der Vorstand bemüht sich um die Sanierung der alten Holztribüne, sodass alle Chemie-Anhänger die Spiele bald wieder von ihren gewohnten Plätzen aus verfolgen können: "Mittel- bis langfristig ist es festes Ziel unseres Vereins, Modelle zur Erhaltung und Sanierung unserer Tribüne zu entwickeln und umzusetzen, die Sicherheit und Komfort gewährleisten."

Na dann, Anstoß.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0