Krass! An diesem Stand herrschte absoluter Ausnahmezustand

Nicht nur Comic-Figuren dienten als Kostümvorbild.
Nicht nur Comic-Figuren dienten als Kostümvorbild.  © David Hagenbäumer

Leipzig - Es herrschte buntes Treiben an diesem Sonnabend auf der Buchmesse! Manga- und Comicfans zeigen sich auch 2017 wieder in aufwendigen und kreativen Kostümen.

Von "Zelda"-Helden über den "Joker" bis sogar zum Kanzler-Kandidat: Auf der Manga-Comi-Con im Rahmen der Buchmesse (Messehalle 1) konnten Besucher die unterschiedlichsten Verkleidungen bestaunen.

Wer allerdings dachte, die bunten Gestalten interessierten sich am meisten für Comicbücher und -magazine, hat falsch getippt: Vielmehr herrschte am Stand von "Nintendo" Ausnahmezustand.

Dort konnten Game-Fans die neuesten Spiele auf der Nintendo-Switch-Konsole testen (TAG24 berichtete).

Dafür mussten die Gamer allerdings eine gehörige Portion Geduld mitbringen- mitunter war mit Wartezeiten von über einer Stunde an dem Stand zu rechnen.

Witzig: Auch das "Bundesamt für magische Wesen" war mit einem Einsatzwagen vor Ort, um für Fragen zu Spuk, Zauber und Fantasiewelten zur Verfügung zu stehen.

Und bunt geht es weiter: Am Sonntag startet die Leipziger Buchmesse in die letzte Runde! Sicher werden sich dann zwischen allen Bücherwürmern auch wieder jede Menge Comic- und Filmhelden tummeln.

links: Andrang am "Nintendo"-Stand. rechts: Besucher verkleidet als "Joker" und "Harley Quinn"
links: Andrang am "Nintendo"-Stand. rechts: Besucher verkleidet als "Joker" und "Harley Quinn"  © David Hagenbäumer
Das "Bundesamt für magische Wesen"
Das "Bundesamt für magische Wesen"  © David Hagenbäumer

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0