Die anderen waren ihm zu langsam: Sportwagen-Fahrer kracht auf A2 in Leitplanke Neu Bayern-Juwel Sanches legt Traum-Comeback hin Neu Schwarzwälder Leiche identifiziert: Wurde 48-Jähriger erschossen? Neu Grausam! Aggressiver Teenie tritt brutal auf Welpen ein, nun ist er tot Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 10.465 Anzeige
199

Gastland Rumänien will "Widerstand" auf der Buchmesse

Buchmesse Leipzig fokussiert schwierige politische Lage im Gastland Rumänien

Auf der diesjährigen Buchmesse in Leipzig soll sich viel um das Thema Widerstand drehen.
Auf der diesjährigen Buchmesse dreht sich alles um das Gastland Rumänien.
Auf der diesjährigen Buchmesse dreht sich alles um das Gastland Rumänien.

Leipzig - Auf der Buchmesse dreht sich alles um Widerstand. "Rezist" – deutsch: widerstehen – ist ein Wort, das in Rumänien überall auftaucht. In den sozialen Netzwerken werden unter diesem Schlagwort Infos zu Anti-Korruptions-Protesten gepostet.

Und auch Schriftsteller des diesjährigen Gastlandes der Leipziger Buchmesse (15. bis 18. März) benutzen es oft: "Wir widerstehen als Autorinnen, wie wir auch den komplizierten politischen Verhältnissen zu widerstehen versuchen", sagt die Kinderbuchautorin Ioana Nicolaie.

Die "komplizierten politischen Verhältnisse" sind vor allem ständige Wechsel in der Regierung. Derzeit ist der fünfte Kulturminister am Werk, seitdem die Rumänen und die Buchmesse den Vertrag für den Gastland-Auftritt in Leipzig besiegelt haben.

Es sind also nicht die einfachsten Vorzeichen, unter denen Rumänien sich in Leipzig präsentieren wird. Viel vorgenommen haben sich die Gäste trotzdem. Unter dem Motto "Zoom in Romania" präsentieren sie auf der Buchmesse 40 Neuübersetzungen. Das ist vergleichsweise ambitioniert, werden doch sonst jährlich nur drei bis vier Bücher ins Deutsch übertragen, wie Mihai Mitrica, Chef des rumänischen Verlegerverbandes, sagt.

Vorgestellt werden Romane ebenso wie Sammelbände mit Texten jüngerer rumänischer Autoren. Man wolle dem deutschen Publikum vor allem in Rumänien lebende Schriftsteller bekannt machen, deren Werke bisher zum Teil noch gar nicht ins Deutsche übersetzt wurden, sagt die Programm-Koordinatorin Ioana Gruenwald.

Auch der in Rumänien geborene Schweizer Autor Catalin Dorian Florescu wird auf der Leipziger Buchmesse das Gastland vertreten.
Auch der in Rumänien geborene Schweizer Autor Catalin Dorian Florescu wird auf der Leipziger Buchmesse das Gastland vertreten.

Aber auch in Rumänien geborene und im Ausland lebende, vielfach ausgezeichnete Autoren wie Cătălin Dorian Florescu, Dana Grigorcea und Norman Manea werden auf der Buchmesse erwartet.

Zudem wird Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller, die als Angehörige der deutschen Minderheit in Rumänien aufwuchs, eine Lesung mit Musik gestalten.

Deutschland sei ein wichtiger Markt für rumänische Autoren, sagt Verleger-Chef Mitrica. Der heimische Buchmarkt ist überschaubar. 60 Millionen Euro Umsatz mache die Branche pro Jahr in dem 19-Millionen-Einwohner-Land.

"Rumänien ist diese Art Land, in dem man sich jeden Tag fragt, ob es sich lohnt, hierzubleiben oder ob man gehen muss", sagt einer der bekanntesten zeitgenössischen Autoren, Mircea Cartarescu (61). "Alle meine Freunde stellen sich diese Frage fast täglich." Nur vom Schreiben könne man nicht leben, berichten die Autoren übereinstimmend. Praktisch alle Schriftsteller hätten noch andere Jobs als Lehrer, Dozenten, Übersetzer oder auch Journalisten.

Bleiben oder gehen - diese Frage haben vier Millionen Rumänen beantwortet und Arbeit und Zukunft außerhalb des Landes gesucht. "Es ist eine dramatische Situation", sagt der Philosoph und frühere rumänische Kultur- sowie Außenminister Andrei Plesu (69). Die Abwanderung habe gravierende Auswirkungen etwa auf das Gesundheits- und das Bildungssystem. "Und das Land hat zu wenig zu bieten, um die Situation zu verbessern", sagt Plesu. Allerdings sagt er mit Blick auf die Leipziger Buchmesse auch: "Die Kultur funktioniert noch."

Dem pflichtet auch die Autorin Svetlana Carstean bei: "Es gibt in Bukarest auch Gedicht-Lesungen vor 500 Leuten", sagt sie. Für sie sei Schreiben in Rumänien eine Form der Resilienz, ihre Art zu widerstehen. Auch Mircea Cartarescu hat seine Antwort auf die Frage nach dem Bleiben oder Gehen gefunden. «Es gibt auch viel Schönheit in Rumänien, wo man sie nicht erwartet. Es gibt Magie", sagt er. "Ich lebe gerne hier und denke auch nicht mehr daran wegzugehen."

Fotos: DPA

Oben-ohne-Drama um Herzogin Kate: Der Spuk hat endlich ein Ende Neu Pädophiler onaniert vor Jugend-Fußballern auf Instagram: Seine Strafe macht sprachlos Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 14.919 Anzeige Wegen Maaßen: Zerfall der Regierung stand im Raum Neu Wer hat die Goldene Henne verdient? Ihr könnt über Online-Stars abstimmen Neu
"Schönstes Mädchen der Welt" kündigt Fans riesige Überraschung an Neu Kohnen pocht auf Entlassung von Seehofer: Nahles reist nach Bayern Neu Ständig Staus: Mike Krüger hat irrwitzige Idee für Elbtunnel Neu Leichenfund in Mönchengladbach: Obduktion soll Licht ins Dunkel bringen Neu Ende der Spekulationen um Pam und Philipp: Er verkündet Beziehungsstatus und schockt alle Neu
Vanessa Mai zeigt sich oben ohne und die Fans sind stinksauer Neu Setzte ein Pärchen das Leben von Zug-Reisenden mehrfach aufs Spiel? Neu Nach tödlichem Unfall: Räumung im Hambacher Forst gestoppt Neu Ramona Drews gesteht: "Ich hatte Angst, Jürgen zu verlieren" Neu Knutsch-Video mit Papa Til: Jetzt äußert sich Tochter Lilli Schweiger Neu Seit Weihnachten: Frau liegt über Monate tot in Wohnung und keiner vermisst sie Neu Airline schreibt eigenen Namen auf Flugzeug falsch und landet Netz-Hit Neu Entscheidung gefallen! So geht es mit Familie Ritter in ihrem Obdachlosenhaus weiter Neu Streit ums Sorgerecht! Boris Becker, Lilly und Amadeus vor Gericht Neu Ein Jahr kein Sex, aber Rapperin Eunique sorgt mit freizügigem Bild für Wirbel Neu Micaela Schäfer gesteht: "Ich habe mich immer danach gesehnt, auf dem OP-Tisch zu liegen" 649 Mario Götzes Ehefrau Ann-Kathrin für Goldene Henne nominiert 652 Wegen Ticketzweitmarkt: Darf Bayern Fans aus Allianz Arena aussperren? 628 Held am Herd: Robert Geiss gibt den Vorzeige-Hausmann 444 Sprengstoff und Drohungen gegen Asylunterkunft: "Terror-Crew" vor Gericht 80 Dosen-Duell in Europa: RB Leipzig gegen Salzburg ein "Spiel gegen sich selbst" 499 "Alles was zählt"-Star packt den Spaten aus 624 Lewandowski und Sanches sorgen für perfekten Bayern-Auftakt 990 Toter mit Stichverletzungen in Mönchengladbach gefunden 686 Trotz Führung: Hoffenheim verpasst Sieg gegen Donezk! 512 Schock! Angler entdeckt Wasserleiche am Uferrand 6.173 CL gegen Benfica: Müller nur auf der Bank! So spielen die Bayern 731 Großdemos bei Besuch von Erdogan in Köln erwartet 1.333 Horror-Unfall in Berlin-Treptow: Motorradfahrerin prallt mit Kopf gegen Laterne und stirbt 1.291 Jugendherberge in Brandenburg: Über 40 Schülern ist plötzlich schlecht, Feuerwehr rückt an 423 Spott, Hohn & Wut! So reagiert das Netz auf den Fall Maaßen 2.840 Tierische Rettungsaktion: Was ist bloß mit diesem kleinen Bären passiert? 1.995 Streit eskaliert vollkommen: Mann (44) sticht mit Messer auf 36-Jährigen ein 621 Alles spricht dafür! Ist Herzogin Meghan schwanger? 8.571 Dunkle Rauchwolke im Erzgebirge: Was brennt da? 10.351 Update Deutsche tötet Kind in Haft in Rom: Zweites Kind ringt ums Leben! 20.629 Motorradfahrerin stirbt nach Überholversuch 560 35-Jähriger bei Messerattacke in Hamburg-Farmsen lebensgefährlich verletzt 1.084 Faszinierend! Echter "Star Trek"-Planet entdeckt 3.757 Mann lief ohne Hose am Hauptbahnhof von Gera herum 962 Millionenschaden durch Waldbrände: Brandenburg verkohlt, und es brennt weiter 170 Vier Schüler vergewaltigen Mädchen (16) auf Hinterhof! Die Reaktion der Schule ist krass 22.241 Eintracht Frankfurt lässt TV-Sender für Doku hinter die Kulissen blicken 72