Schon wieder! Leipziger Campusfest abgesagt, gibt es noch eine Zukunft?

Leipzig - Schock für die Leipziger Studenten: Auch in diesem Jahr fällt das Campusfest aus.

Acts wie Kraftclub, Milky Chance oder Turbostaat sorgten in den letzten Jahren für Stimmung.
Acts wie Kraftclub, Milky Chance oder Turbostaat sorgten in den letzten Jahren für Stimmung.  © Sarah Jonek

Es sollte nach der Pause im letzten Jahr die große "Auferstehungs-Sause" werden: Das "Campusfest der Sinne", das vom 13. bis zum 15. Juni auf dem Campus in der Jahnallee angesetzt war. Doch nun steht fest: Die 20. Auflage des beliebten Party-Spektakels wird nicht stattfinden.

Wie ein Mitglied des Student_innenRats (StuRa) der Universität Leipzig TAG24 mitteilte, hätten sich in den vergangenen Wochen Probleme bei der Planung aufgetan. Ein Hack der StuRa-Website sorgte außerdem dafür, dass große Teile der bereits geleisteten Vorarbeit futsch waren.

Über die letzten Tage habe man schließlich mit Bedauern beschlossen, das Fest abzusagen: "Gerade in diesem Jahr zum StuRa-Geburtstag wäre es natürlich eine tolle Aktion gewesen." Wer sich bereits Tickets besorgt hat, erhält sein Geld natürlich zurück. Dazu sollten die Käufer Kontakt mit dem Student_innenRat aufnehmen.

Schon 2018 musste das Campusfest ausfallen. Bauarbeiten auf dem Gelände am Sportforum ließen einfach keine Festivitäten zu. Ob das Fest überhaupt noch einmal stattfinden wird, ist derzeit nicht sicher. "Es wird Diskussionen geben müssen, wie es in der Zukunft aussieht", hieß es vom StuRa.

19 Mal fand das Spektakel bereits stand. Das Fest auf dem Campus in der Jahnallee punktete in jedem Jahr mit Acts wie Roosevelt, Milky Chance und Kraftclub.

Das Campusfest zieht jedes Jahr tausende Feier-Freunde auf dem Campus am Sportforum.
Das Campusfest zieht jedes Jahr tausende Feier-Freunde auf dem Campus am Sportforum.  © Screenshot/ Facebook, Campusfest Leipzig

Titelfoto: Screenshot/ Facebook, Campusfest Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0