Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

Neu

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

Neu

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

Neu

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.273
Anzeige
58.736

Töteten syrische Flüchtlinge diesen Asyl-Dolmetscher?

Ungeheuerlicher Verdacht gegen drei in Sachsen lebende syrische Flüchtlinge: Mutter (38) und Tochter (17) sowie deren Freund (21) sollen einen Dolmetscher getötet haben, um an dessen Autos und Vermögen zu kommen. 

Von Alexander Bischoff

Das Haus Gerichtsweg 4. In diesen Plattenbau soll der Dolmetscher gelockt und von den Flüchtlingen getötet worden sein. 
Das Haus Gerichtsweg 4. In diesen Plattenbau soll der Dolmetscher gelockt und von den Flüchtlingen getötet worden sein. 

Leipzig/chemnitz - Ungeheuerlicher Verdacht gegen drei in Sachsen lebende syrische Flüchtlinge:

Mutter (38) und Tochter (17) sowie deren Freund (21) sollen einen für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) tätigen Dolmetscher getötet haben, um an dessen Autos und Vermögen zu kommen.

Bisher halten die Behörden den Fall unter der Decke: Ende November verschwand der seit Jahren in Chemnitz lebende Syrer Farhad S. (35) spurlos.

Der Geschäftsmann hatte es mit einem Dienstleistungsunternehmen, das Übersetzungsdienste und Arbeitskräftevermittlung anbot, zu einigem Wohlstand gebracht. Den zeigte er auch gern - ein luxuriöses BMW-Cabrio war sein Stolz.





Stolz posiert Farhad S. in seinem neuen BMW-Cabrio. Es ist das letzte bekannte Foto des spurlos verschwundenen Dolmetschers.
Stolz posiert Farhad S. in seinem neuen BMW-Cabrio. Es ist das letzte bekannte Foto des spurlos verschwundenen Dolmetschers.

Während der großen Flüchtlingswelle im vergangenen Jahr war Farhad S. für das BAMF in Chemnitz als Dolmetscher tätig.

Dabei lernte er auch die hübsche Santa Maria kennen, die mit ihrer Mutter Entessar A. aus Aleppo geflüchtet war.

Den Ermittlungen der Kripo zufolge verliebte sich der Übersetzer in die Jugendliche. Obwohl die junge Frau ihre Liebe bereits dem ebenfalls aus Syrien geflüchteten Mohammad A. versprochen hatte, soll sie sich auf ein Verhältnis mit dem wesentlich älteren Geschäftsmann eingelassen haben.

Als das aufflog, muss die Familie einen teuflischen Plan geschmiedet haben. Wie MOPO24 aus Ermittlerkreisen erfuhr, soll Santa Maria auf Geheiß von Freund und Mutter Farhad S. nach Leipzig gelockt haben.

In dieser Glauchauer Sparkasse schlüpfte der mutmaßliche Mörder in die Identität seines Opfers und räumte das Konto leer. 
In dieser Glauchauer Sparkasse schlüpfte der mutmaßliche Mörder in die Identität seines Opfers und räumte das Konto leer. 

Am Abend des 27. November betrat der Dolmetscher nichts ahnend die Wohnung der Familie in einem Plattenbau am Gerichtsweg. Er sollte sie nicht mehr lebend verlassen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Mutter des Mädchens und der Freund Farhad S. mit einem Messer töteten. Die Version basiert allerdings auf Indizien. Denn bis heute wurde die Leiche des Dolmetschers nicht gefunden.

Dafür weiß die Kripo, dass Mohammad A. noch in derselben Nacht mit dem BMW-Cabrio des Opfers unterwegs war. Denn der Syrer wurde geblitzt.

Dem Bild maßen die Behörden anfangs keine Bedeutung bei, da das Verschwinden von Farhad S. wochenlang unbemerkt blieb. Erst als der Geschäftsmann Ende Dezember von seinem Bruder als vermisst gemeldet wurde, liefen die Mordermittlungen an.

Farhad S. lebte in Chemnitz und war hier als Dolmetscher in 
Flüchtlings-Einrichtungen tätig
Farhad S. lebte in Chemnitz und war hier als Dolmetscher in Flüchtlings-Einrichtungen tätig

In der Zwischenzeit sollen die drei Flüchtlinge bereits das Konto des Getöteten leer geräumt haben.

Den Ermittlungen zufolge hob Mohammad A. am 30. November in der Sparkassen-Filiale Glauchau vom Konto des Mordopfers 10.500 Euro ab und nahm dabei dessen Identität an.

Zuvor soll er in der Wohnung des Dolmetschers sich dessen Papiere angeeignet haben. Darunter auch den Fahrzeugbrief von Farhad S.' Zweitwagen, einem Audi A 3.

Den verkauften die mutmaßlichen Mörder dann für 4000 Euro an einen Leipziger Autohändler. Besonders dreist: Das BMW-Cabrio des Mordopfers soll Mohammad A. mit einem gefälschten Kaufvertrag auf sich selbst umgemeldet haben.

Dieser Vertrag und das Blitzerfoto brachten die Ermittler schließlich auf seine Spur.

Obwohl es in dem Fall keine Leiche gibt, hat die Staatsanwaltschaft die drei Syrer wegen Mordes angeklagt. Eine Information der Öffentlichkeit erfolgte bisher nicht. Am Dienstag beginnt der Prozess in Leipzig.

In diesem Haus wohnte der Asyl-Dolmetscher. 
In diesem Haus wohnte der Asyl-Dolmetscher. 
Die Wohnung ist immer noch auf ihn angemeldet. In der Küche steht sogar abgewaschenes Geschirr. 
Die Wohnung ist immer noch auf ihn angemeldet. In der Küche steht sogar abgewaschenes Geschirr. 

Fotos: Alexander Bischoff, privat, Ralph Koehler, Bernd Rippert

Warum sind wir bloß alle so müde?

Neu

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

504

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

490

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

1.620

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.746
Anzeige

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

1.458

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

1.413

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.063
Anzeige

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

318

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

1.642

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

2.490

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.952
Anzeige

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

2.287

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

2.167

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

3.320

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

3.214

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

2.577

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

6.369

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.383

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

3.445

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

674

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

4.483

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

4.756

Streik bei Coca Cola in Halle

422

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

4.459

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

3.068

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

151

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

538

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

4.715

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

4.487

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.701

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

2.377

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens acht Tote

3.451
Update

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

17.356

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

18.132

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

38.788

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

23.671

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.926

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.672

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

8.282
Update

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

1.033

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

13.826

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.153
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

9.620

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

6.844

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

6.910

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

10.474

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.984

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

10.808

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.942

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

12.874

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

7.509

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

5.340

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

29.587