Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

Neu

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

Neu

Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

Neu

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

Neu
59.535

Töteten syrische Flüchtlinge diesen Asyl-Dolmetscher?

Ungeheuerlicher Verdacht gegen drei in Sachsen lebende syrische Flüchtlinge: Mutter (38) und Tochter (17) sowie deren Freund (21) sollen einen Dolmetscher getötet haben, um an dessen Autos und Vermögen zu kommen. 

Von Alexander Bischoff

Das Haus Gerichtsweg 4. In diesen Plattenbau soll der Dolmetscher gelockt und von den Flüchtlingen getötet worden sein. 
Das Haus Gerichtsweg 4. In diesen Plattenbau soll der Dolmetscher gelockt und von den Flüchtlingen getötet worden sein. 

Leipzig/chemnitz - Ungeheuerlicher Verdacht gegen drei in Sachsen lebende syrische Flüchtlinge:

Mutter (38) und Tochter (17) sowie deren Freund (21) sollen einen für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) tätigen Dolmetscher getötet haben, um an dessen Autos und Vermögen zu kommen.

Bisher halten die Behörden den Fall unter der Decke: Ende November verschwand der seit Jahren in Chemnitz lebende Syrer Farhad S. (35) spurlos.

Der Geschäftsmann hatte es mit einem Dienstleistungsunternehmen, das Übersetzungsdienste und Arbeitskräftevermittlung anbot, zu einigem Wohlstand gebracht. Den zeigte er auch gern - ein luxuriöses BMW-Cabrio war sein Stolz.





Stolz posiert Farhad S. in seinem neuen BMW-Cabrio. Es ist das letzte bekannte Foto des spurlos verschwundenen Dolmetschers.
Stolz posiert Farhad S. in seinem neuen BMW-Cabrio. Es ist das letzte bekannte Foto des spurlos verschwundenen Dolmetschers.

Während der großen Flüchtlingswelle im vergangenen Jahr war Farhad S. für das BAMF in Chemnitz als Dolmetscher tätig.

Dabei lernte er auch die hübsche Santa Maria kennen, die mit ihrer Mutter Entessar A. aus Aleppo geflüchtet war.

Den Ermittlungen der Kripo zufolge verliebte sich der Übersetzer in die Jugendliche. Obwohl die junge Frau ihre Liebe bereits dem ebenfalls aus Syrien geflüchteten Mohammad A. versprochen hatte, soll sie sich auf ein Verhältnis mit dem wesentlich älteren Geschäftsmann eingelassen haben.

Als das aufflog, muss die Familie einen teuflischen Plan geschmiedet haben. Wie MOPO24 aus Ermittlerkreisen erfuhr, soll Santa Maria auf Geheiß von Freund und Mutter Farhad S. nach Leipzig gelockt haben.

In dieser Glauchauer Sparkasse schlüpfte der mutmaßliche Mörder in die Identität seines Opfers und räumte das Konto leer. 
In dieser Glauchauer Sparkasse schlüpfte der mutmaßliche Mörder in die Identität seines Opfers und räumte das Konto leer. 

Am Abend des 27. November betrat der Dolmetscher nichts ahnend die Wohnung der Familie in einem Plattenbau am Gerichtsweg. Er sollte sie nicht mehr lebend verlassen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die Mutter des Mädchens und der Freund Farhad S. mit einem Messer töteten. Die Version basiert allerdings auf Indizien. Denn bis heute wurde die Leiche des Dolmetschers nicht gefunden.

Dafür weiß die Kripo, dass Mohammad A. noch in derselben Nacht mit dem BMW-Cabrio des Opfers unterwegs war. Denn der Syrer wurde geblitzt.

Dem Bild maßen die Behörden anfangs keine Bedeutung bei, da das Verschwinden von Farhad S. wochenlang unbemerkt blieb. Erst als der Geschäftsmann Ende Dezember von seinem Bruder als vermisst gemeldet wurde, liefen die Mordermittlungen an.

Farhad S. lebte in Chemnitz und war hier als Dolmetscher in 
Flüchtlings-Einrichtungen tätig
Farhad S. lebte in Chemnitz und war hier als Dolmetscher in Flüchtlings-Einrichtungen tätig

In der Zwischenzeit sollen die drei Flüchtlinge bereits das Konto des Getöteten leer geräumt haben.

Den Ermittlungen zufolge hob Mohammad A. am 30. November in der Sparkassen-Filiale Glauchau vom Konto des Mordopfers 10.500 Euro ab und nahm dabei dessen Identität an.

Zuvor soll er in der Wohnung des Dolmetschers sich dessen Papiere angeeignet haben. Darunter auch den Fahrzeugbrief von Farhad S.' Zweitwagen, einem Audi A 3.

Den verkauften die mutmaßlichen Mörder dann für 4000 Euro an einen Leipziger Autohändler. Besonders dreist: Das BMW-Cabrio des Mordopfers soll Mohammad A. mit einem gefälschten Kaufvertrag auf sich selbst umgemeldet haben.

Dieser Vertrag und das Blitzerfoto brachten die Ermittler schließlich auf seine Spur.

Obwohl es in dem Fall keine Leiche gibt, hat die Staatsanwaltschaft die drei Syrer wegen Mordes angeklagt. Eine Information der Öffentlichkeit erfolgte bisher nicht. Am Dienstag beginnt der Prozess in Leipzig.

In diesem Haus wohnte der Asyl-Dolmetscher. 
In diesem Haus wohnte der Asyl-Dolmetscher. 
Die Wohnung ist immer noch auf ihn angemeldet. In der Küche steht sogar abgewaschenes Geschirr. 
Die Wohnung ist immer noch auf ihn angemeldet. In der Küche steht sogar abgewaschenes Geschirr. 

Fotos: Alexander Bischoff, privat, Ralph Koehler, Bernd Rippert

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

Neu

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.962
Anzeige

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

Neu

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.287
Anzeige

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

Neu

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

Neu

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

Neu

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

2.333

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

3.512

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.519
Anzeige

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

1.760

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

2.085

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.781
Anzeige

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

13.504

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

7.007

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

41.708
Anzeige

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

2.443

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

3.896

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.672
Anzeige

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.114

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

5.117

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.981
Anzeige

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

4.938
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

1.986

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.781
Anzeige

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

192

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

293

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

2.871

Unfassbarer Irrtum: Vater beerdigt falschen Sohn und erfährt dann, dass der Echte noch lebt

4.005

Mann tötet Oma und verletzt Frau sowie Kind lebensgefährlich

2.695

Die Ex muss weg! Bert Wollersheim streicht Sophia von der Haut

4.043

Mann fesselt Kinder und vergeht sich an ihnen

6.238

Paranormale Dinge: Darum versetzt ein Fidget Spinner diese YouTuberin in Panik

2.208

44 Grad! Griechenland wappnet sich für Mega-Hitzewelle

2.573

Erfolgreicher Volksentscheid wird Zukunft von Tegel nicht verändern

228

Einsatzkräfte auf Sparflamme: Kampf gegen Terror bündelt Ressourcen, die woanders fehlen

208

Männer sollen 33-Jährigen in Wald gelockt und erschlagen haben

3.418
Update

Auf der A9: Unfallflucht nach schwerem Crash

3.416

So wird in dieser Nationalmannschaft Geburtstag gefeiert

866

Polizist soll Frau auf Party bewusstlos gestoßen und Kollegen attackiert haben

2.611

Betrunkener Radler entzieht sich Kontrolle und fährt gegen Einsatzwagen

1.389

Wenn die Familie zum Tatort wird: Häusliche Gewalt nimmt dramatisch zu

343

Beamte wollten nur Unfall aufnehmen: 250 Leute eskalieren am Einsatzort

9.370

Raucher-Streit im Kino: Erst ein Zug an der Zigarette, dann schlugen sie zu

4.303
Update

Haus brennt fast komplett ab: Familie kann sich noch retten

181

Seid ihr schwindelfrei? Das ist das abenteuerlichste Job-Angebot im Osten!

2.565

Hai-Alarm auf Mallorca: Küstenwache tötet Tier vor den Augen der Badegäste

7.130

Mann erwürgt Ehefrau, weil sie sich mit einem Bekannten traf

4.268

Tourismusschiff auf Stausee gesunken: Mindestens 9 Tote, 28 Menschen vermisst

5.329

Frau verliert Kontrolle über Auto und rast in Esszimmer

1.759

Auf Trauminsel! Ahnungslosen Touristen wird Hundefleisch verkauft

5.347

Blitz-Alarm! Wetterdienst warnt vor heftigen Gewittern in Sachsen

29.289

Sind die Tschechisch-Deutschen Kulturtage noch zu retten?

644