Autoscheibe eingeschlagen und Brandsatz hineingeworfen

Leipzig - In der Nacht zum Mittwoch hat es in Leipzig-Connewitz einen Brandanschlag auf einen Pkw gegeben.

Im Stadtteil Connewitz zündeten zwei Personen einen Wagen an. (Symbolbild)
Im Stadtteil Connewitz zündeten zwei Personen einen Wagen an. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, schlugen zwei unbekannte Tatverdächtige die Frontscheibe eines tschechischen Skoda in der Arno-Nitzsche-Straße ein. Anschließend warfen sie einen Brandsatz in den Innenraum des Fahrzeuges.

Beide Tatverdächtige flüchteten mit Fahrrädern in unbekannte Richtungen.

Die Höhe des Gesamtschadens sei noch nicht ermittelt, so die Polizei.

Update, 15.45 Uhr: Nach dem Brandanschlag sucht die Polizei nun mit folgender folgender Personenbeschreibung nach zwei mutmaßlichen Tätern:

  • beide männlich
  • beide zirka 1,80 Meter groß und sportlich
  • beide dunkel bekleidet und mit einer Sturmhaube maskiert
  • einer hatte auf seiner dunklen Trainingsjacke auffällige helle Längsstreifen am Ärmel (vermutlich der Marke Adidas)
  • Auf einem der Fahrräder soll hinten ein Fahrradkorb befestigt gewesen sein

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt, zur mutmaßlichen weiteren Fluchtrichtung sowie zur Identität der Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0