RTL schockt Fans: "Schwiegertochter gesucht" fliegt aus dem Programm Top Vorwürfe gegen Till Lindemann: Sophia Thomalla rastet aus! Top Am Sonntag stürmen alle in diesen MediaMarkt. Das ist der Grund! 6.487 Anzeige Stück vom Mond versteigert: Unbekannter zahlt mehr als eine halbe Million Euro Top Du möchtest dem Alltag entfliehen? Diese Airline verlost Freiflüge 7.787 Anzeige
4.120

Linker "Straßenterror": Die Hälfte der Verfahren wurde eingestellt

Im Dezember 2015 kam es zu den wohl schwersten Ausschreitungen in Leipzig seit Jahren. Verurteilungen gegen die Täter gab es nur wenige.
Mit Wasserwerfern musste die Polizei im Dezember 2015 gegen die gewaltbereiten Gegendemonstranten vorgehen.
Mit Wasserwerfern musste die Polizei im Dezember 2015 gegen die gewaltbereiten Gegendemonstranten vorgehen.

Leipzig - Am 12. Dezember 2015 kam es im Leipziger Süden zu gewaltsamen Auseinandersetzungen während einer Neonazi-Demo. Mehr als zwei Jahre danach wurden zwar zahlreiche Ermittlungsverfahren eingeleitet, jedoch kam es nur zu sieben Verurteilungen.

Wie TAG24 von der Staatsanwaltschaft Leipzig erfuhr, sind seit dem 12. Dezember 2015 insgesamt 190 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. "Diese richten sich gegen 145 namentlich bekannte Tatverdächtige", so Sprecherin Jana Friedrich.

Es soll sich in 122 Fällen um mutmaßlich linksmotivierte Straftaten handeln, in 13 soll es einen rechtsmotivierten Hintergrund geben. 24 Anklagen wurden durch die Staatsanwaltschaft erhoben oder der Erlass einer Strafbefehls beantragt.

Jedoch kam es nur in insgesamt sieben Verfahren - einem Bruchteil - zu rechtskräftigen Verurteilungen, so Friedrich. Dabei soll es ausschließlich zu Geldstrafen zwischen 20 und 90 Tagessätzen gekommen sein.

Die Vermummten errichteten Straßensperren und steckten diese in Brand.
Die Vermummten errichteten Straßensperren und steckten diese in Brand.

In 94 Verfahren erfolgte gar die Einstellung. Einer der Gründe: "Weil ein Tatnachweis zu Lasten bestimmter Personen nicht zu führen war oder ein Täter nicht ermittelt werden konnte", teilte die Sprecherin mit.

Auch kam es zu Einstellungen wegen der geringen Schuld beziehungsweise dem geringen öffentlichen Interesse an der Verfolgung, unter Erteilungen und Auflagen oder einer Teileinstellung, da mehrere Taten bei einer Person vorlagen.

Rund 2500 linke Gegendemonstranten hatten sich damals am Rande der Rechten-Demo entlang der Karl-Liebknecht-Straße eine buchstäbliche Straßenschlacht mit der Polizei geliefert. Diese mussten mit Wasserwerfern und Reizgas gegen die Vermummten vorgehen. 40 Beamte sind damals verletzt worden.

Grund der Ausschreitungen war eine Neonazi-Demo, zu der eigentlich 600 Menschen kommen sollten. Tatsächlich waren es am Ende aber nur 200. Oberbürgermeister Burkhard (59, SPD) sprach damals von "offenem Straßenterror".

Ein Polizist rennt über eine Kreuzung der Karl-Liebknecht-Straße, die mit geworfenen Steinen übersät ist.
Ein Polizist rennt über eine Kreuzung der Karl-Liebknecht-Straße, die mit geworfenen Steinen übersät ist.
Grund der Ausschreitungen zwischen den linken Gegendemonstranten und der Polizei war eine Neonazi-Demo, zu der nur rund 200 der 600 angekündigten Teilnehmer kamen.
Grund der Ausschreitungen zwischen den linken Gegendemonstranten und der Polizei war eine Neonazi-Demo, zu der nur rund 200 der 600 angekündigten Teilnehmer kamen.

Fotos: DPA

Polizei postet Demo-Fotos auf Facebook und wird verklagt Top Schrecklicher Unfall: Junge (2) von Laster überrollt Neu Gründerpitch in Frankfurt: Startups winken insgesamt 30.000 Euro Preisgeld 6.868 Anzeige Schüsse in Berliner Späti: Mordkommission ermittelt! Neu Mann stürzt in Mine und bricht sich beide Beine: Doch in der Dunkelheit lauert eine Gefahr Neu Mit einer 5-Euro-Spende für HOPE kannst Du diesen Traumurlaub gewinnen 3.136 Anzeige Vater verschwindet in Italien: Wochen später taucht er in Schottland auf und spricht nur noch englisch Neu Nur noch Haut und Knochen! Bekannte Instagram-Bloggerin zeigt sich total abgemagert Neu Hat unser Pflegesystem die Grenze erreicht? Beitragserhögung verspricht keine Besserung 11.656 Anzeige Ihr erratet nie, wofür Kim Kardashian auf diesem Nacktfoto wirbt Neu Betrunken! Vater überschlägt sich mit Tochter (2) mehrfach im Auto Neu Betrunkener 16-Jähriger baut Autounfall: Vier Jugendliche im Krankenhaus! Neu Auf Jobsuche? Düsseldorfer Unternehmen sucht dringend neue Leute! Anzeige Heidi macht Tom Liebesbeweis, den auch Seal und Vito Schnabel schon bekamen Neu Florian David Fitz ist nicht sein richtiger Name: So heißt er eigentlich! Neu "Ghetto-Faust mit Xavier": So viel Spaß hat Oana am Set von DSDS! Neu Ehren-Mordversuch an 17-Jähriger: Eltern wieder frei Neu
Verdacht zum Geldtransporter-Überfall: Täter aus Organisierter Kriminalität? Neu Mit wem züngelt Katja Krasavice denn hier rum? 1.641 Schlafzimmer-Bild: So startet Daniela Katzenberger in den Samstag 840 Bald 20 Jahre nach Milliarden-Skandal: So wenig kriegen die Flowtex-Gläubiger! 595
Made in Germany! Mini-Messgerät "Mertis" ist unterwegs zum Merkur 71 Harte Kritik an "Bares für Rares": Bieten die Händler viel zu hohe Summen? 1.734 Könnt Ihr erkennen, was auf diesem Hochzeitsfoto schief lief? 1.490 Jetzt ist es offiziell! Diese Beauty ist die Neue bei "Berlin - Tag & Nacht" 1.615 Er wollte rein: Mann darf nicht in Kneipe und springt aus Wut in Fensterscheibe 115 Ex-Butler von Lady Di fordert Harry und Meghan auf: "Nennt das Baby Diana!" 560 Kölner Band gewinnt Finale von "X Factor" 2018 810 Mit Zigarette eingeschlafen: Mann stirbt bei Wohnungsbrand 122 Kleinkind stirbt nach 10-Meter-Sturz 2.104 Update Schlechte Mutter? Sara Kulka hat Probleme mit Namen ihrer Töchter 904 Stoiber warnt vor Rücktrittsforderungen an Seehofer 51 Es geht voran! Bahn treibt Bau der Strecke Berlin-Dresden voran 678 Fieser Stolperer: Frau stürzt zur Fütterungszeit in Haifischbecken 1.775 An der Nordsee geschlüpft: Aus diesem Küken wird ein Terrorvogel 234 Nach Familiendrama in Kirchheim: Das passiert, wenn Polizisten im Dienst einen Menschen töten 1.420 Taxifahrer verursacht tödlichen Frontal-Crash 1.320 Frau von Umzugs-Wagen überrollt und getötet 824 Wegen Till Lindemann? Beliebtes Kult-Café muss schließen 3.406 Ohne Ladestationen keine Elektroautos: Wie gut ist Deutschland aufgestellt? 298 Zug rast durch Menschenmenge: Über 60 Tote bei Hindu-Fest 1.156 Barbie-Look adé! Chethrin Schulze wagt Mega-Veränderung 1.670 Deutscher erschlägt eigene Frau in Kanada mit Schaufel und betoniert sie ein 1.802 Lastwagen kippt um: A8 gesperrt! 918 Update Kritik der Bayern-Bosse: Das denken Sammer, Matthäus und Thon zur PK 2.501 Wahl-Debakel in Bayern: Druck auf Horst Seehofer nimmt weiter zu 24 Gleitschirmflieger droht Absturz: Happy End dank eines Pferdestalls 474 Mofa zu langsam? Unglaublich, was ein 17-Jähriger illegal rausholt 5.825 Deutliches "Feine Sahne Fischfilet"-Statement nach Konzert-Absagen 5.036 Tödlicher Zellenbrand: NRW-SPD fordert Biesenbachs Rücktritt 52