Jugendlicher (18) in Connewitz von Teenie-Duo überfallen

Leipzig - Ein Jugendlicher (18) wurde in der Nacht zu Donnerstag Opfer von zwei Teenies (16 und 17) überfallen. Glücklicherweise bekam der 18-Jährige Hilfe.

Die Polizei nahm die beiden jugendlichen Täter (16 und 17) mit aufs Revier. (Symbolbild)
Die Polizei nahm die beiden jugendlichen Täter (16 und 17) mit aufs Revier. (Symbolbild)  © DPA

Das Opfer hatte gegen 0.50 Uhr eine Veranstaltung in der Koburger Straße verlassen. Auf der gegenüberliegenden Straße wollte er sein Fahrrad abschließen. Dort wurde er von einem Fremden angesprochen.

Weil dem 18-Jährigen das nicht geheuer war, lief er wieder zurück über die Straße. Der Unbekannte holte den Jugendlichen allerdings ein und schlug ihn unvermittelt ins Gesicht. Plötzlich kam noch eine zweite Person hinzu und versuchte, dem jugen Mann die Bauchtasche zu entreißen.

Der Teenie wehrte sich gegen den Angriff, sodass andere Personen aufmerksam wurden.

Die beiden Angreifer begaben sich zu einer Gruppe von sieben bis acht Personen, die sich in Richtung Connewitzer Kreuz bewegten. Inzwischen war auch die Polizei über den Vorfall verständigt worden.

Durch die Täterbeschreibung des überfallenen Teenies konnten in der näheren Umgebung vier Personen gestellt werden. Der 18-Jährige erkannte schließlich die beiden Jugendlichen, die ihn ausrauben wollten. Das Duo wurde mit aufs Revier genommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0