Mit Kopfverletzungen im Krankenhaus: Wer brachte die Radlerin zu Fall?

Eine 22-jährige Radlerin wurde offenbar beim Vorbeifahren von einem unbekannten Radfahrer gestreift und stürzte (Symbolbild).
Eine 22-jährige Radlerin wurde offenbar beim Vorbeifahren von einem unbekannten Radfahrer gestreift und stürzte (Symbolbild).  © DPA

Leipzig - Aus dem gemütlichen Samstagsausflug zum beliebten Cossi wurde für zwei radelnde Freundinnen (22) nichts: Eine von ihnen wurde von einem Unbekannten zu Fall gebracht. Doch wer ist der Mann?

Dieser Frage geht die Polizei Leipzig nun nach. Was war passiert? Die beiden 22-jährigen Freundinnen fuhren mit ihren Fahrrädern am Cospudener See den westlichen Rundweg entlang und Richtung Bistumshöhe.

Um 16.25 Uhr kam es dann zum Zusammenstoß mit einem offenbar vorbeifahrenden anderen Radler. Die junge Frau stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu. Doch der unbekannte Mann fuhr davon.

Dies erzählte die Freundin der Verunglückten, da das Opfer noch nicht zum Unfallhergang befragt werden konnte.

In einem Leipziger Krankenhaus musste die Verletzte zur ärztlichen Behandlung aufgenommen werden. Nun sucht die Polizei den Radler, der in den Verkehrsunfall verwickelt war.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig, Tel. (0341) 9460-0 zu melden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0