Nach Korb: Dieser Mann schlug eine 21-Jährige brutal zusammen

Leipzig - Mitte August war es auf der Inselstraße in Leipzig-Heiterblick zu einer brutalen Attacke auf eine junge Frau gekommen. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter.

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Mann.
Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Mann.  © DPA/ Polizei Leipzig

Am 11. August 2019 hatte der Täter die 21-Jährige auf ihrem abendlichen Spaziergang aufdringlich angesprochen und nicht von ihr abgelassen. Als die junge Frau ihn bat, sie in Ruhe zu lassen, schlug er ihr mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper. woraufhin sie die Orientierung verlor und zu Boden stürzte. (TAG24 berichtete)

Ein Passant fand sie am Boden liegend und alarmierte die Rettungskräfte. Die 21-Jährige wurde dann zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht - sie hatte im Gesicht und an der Hüfte Prellungen erlitten und musste stationär aufgenommen werden.

Gegenüber der Polizei konnte sie den Täter folgenderweise beschreiben und auch ein Phantombild anfertigen:

Leipzig: Schon wieder Autobrand in Leipzig! Flammen verursachen 10.000 Euro Schaden
Leipzig Schon wieder Autobrand in Leipzig! Flammen verursachen 10.000 Euro Schaden
  • ca. 35 Jahre alt
  • 1,80 Meter groß
  • sportliche Figur
  • gepflegte Erscheinung
  • südländisches Erscheinungsbild
  • deutsche Sprache mit Akzent
  • schwarze, füllig-lockige Haare
  • Drei-Tage-Bart in voller Ausbreitung über das Gesicht
  • trug kurze, blaue Jeans (bis über die Knie), ein dunkles Shirt mit weißer Aufschrift und eine schwarze Strickjacke.

Wer kennt den Täter oder weiß, wo der Mann sich aufhalten könnte? Zeugen oder Hinweisgeber sollen sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder der 034196646666 zu melden.

Ein Passant rief die Rettungskräfte und Polizei, als er die 21-Jährige auf dem Boden liegen sah.
Ein Passant rief die Rettungskräfte und Polizei, als er die 21-Jährige auf dem Boden liegen sah.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime: