Mutter stirbt in diesem Wrack, Vater und zwei Kinder schwer verletzt Top Beim Holzsammeln im Wald verschwunden: Wird Inga jemals gefunden? Top Wird ihm alles zu viel? Dieter Bohlen nimmt Auszeit! Top "Völlig richtig!" Moderatorin Barbara Schöneberger lobt Aus für Echo-Verleihung Top Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 152.821 Anzeige
12.267

Über 1000 Einsätze! So heftig wütete Sturmtief Herwart in Sachsen

So heftig wütete Sturmtief Herwart in Sachsen.
Am Leipziger Cospudener See versuchte man mit aller Kraft die Boot festzuziehen.
Am Leipziger Cospudener See versuchte man mit aller Kraft die Boot festzuziehen.

Sachsen - Das Sturmtief "Herwart" hat am Sonntag Polizei und Rettungskräfte in Sachsen in Atem gehalten und im Zugverkehr zu Ausfällen geführt.

Zu mehr als 1000 wetterbedingten Einsätzen musste die Feuerwehr nach eigenen Angaben in Dresden sowie den Landkreisen Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Meißen ausrücken. Dies sei sechsmal mehr als normal. Allein in der Landeshauptstadt wurden 280 Einsätze mit mehr als 200 Kräften registriert, in Chemnitz waren es 170 Einsätze mit rund Kräften.

Leipzig zählte rund 400 Einsätze. Menschen sind laut Polizeiangaben nicht verletzt worden. TAG24 berichtete am Sonntag im Live-Ticker.

Allerdings kenterte das Boot von drei Sachsen bei stürmischem Wetter auf dem Peenestrom in Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag. Ein 56-Jähriger und eine 48 Jahre alte Frau seien mit starken Unterkühlungen in Kliniken gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Ein Mann wurde noch vermisst. Die Suche nach ihm soll am Montag fortgesetzt werden. Die Urlauber aus der Region Chemnitz waren bei Wolgast (Kreis Vorpommern-Greifswald) trotz Sturmwarnung auf den Peenestrom, der zur Ostsee führt, hinausgefahren.

Auch das Dach des "Weltecho" in Chemnitz wurde vom Sturm stark beschädigt
Auch das Dach des "Weltecho" in Chemnitz wurde vom Sturm stark beschädigt

In Chemnitz war der Notruf teilweise überlastet. Die Polizei bat die Anrufer um Geduld. Bei der Notrufannahme sowie bis zum Eintreffen von Einsatzkräften könne es zu längeren Wartezeiten kommen. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst würden ihr Bestes in diesen stürmischen Stunden geben, könnten aber nur einen Einsatz nach dem anderen bewältigen, hieß es. Binnen zwölf Stunden seien mehr als 300 Notrufe eingegangen, teilte die Polizei mit. Dies sei die gleiche Zahl wie sonst innerhalb von 24 Stunden.

Vor allem hinterließen die Orkanböen entwurzelte und abgeknickte Bäume, die Straßen sowie Gleise von Zügen und Straßenbahnen blockierten. In Chemnitz hat der Sturm am Veranstaltungshaus "Weltecho" einen größeren Schaden am Dach verursacht. Wegen des starken Windes konnte das Dach nicht gesichert werden. Die Annaberger Straße wurde voraussichtlich bis zum Montagnachmittag gesperrt, teilte die Feuerwehr mit.

 In Görlitz wurde das Dach eines Küchenstudios komplett abgedeckt.
In Görlitz wurde das Dach eines Küchenstudios komplett abgedeckt.

In den Landkreisen Görlitz und Bautzen wurden laut Polizei Bäume entwurzelt, die auf Gehwege, Straßen, Grundstückszäune, Häuserdächer und Autos stürzten. Auf der Autobahn A4 kippten in Baustellenbereichen die Warnbaken um. In Großharthau musste die Ausstellungs- und Verkaufsmesse "Lebensart" abgesagt werden.

Der Tierpark und das Wildgatter blieben in Chemnitz wegen herumliegender Äste und aus Sicherheitsgründen geschlossen. Vor den Toren Leipzigs blieb Sachsens größter Freizeitpark Belantis aus Sicherheitsgründen zu. In Dresden wurde das Punktspiel der Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden gegen Eintracht Braunschweig (1:1) wegen des Sturms mit zweistündiger Verspätung angepfiffen.

Im Laufe des Nachmittags lief auch der lange unterbrochene Zugverkehr wieder an. Die Länderbahn Trilex nahm um 16.45 Uhr in Ostsachsen den Betrieb wieder auf. Acht Stunden zuvor waren alle Züge gestoppt worden, weil Gleise durch umgestürzte Bäume blockiert waren. Einige Züge hätten zudem Schäden durch kleinere Kollisionen mit Baumkronen erlitten, sagte ein Unternehmenssprecher. Diese müssten nun zur Überprüfung in die Werkstatt.

Auf der Leipziger Straße in Dresden wurde die Oberleitung beschädigt.
Auf der Leipziger Straße in Dresden wurde die Oberleitung beschädigt.
In Görlitz zerstörte ein herumfliegendes Dach ein parkendes Auto.
In Görlitz zerstörte ein herumfliegendes Dach ein parkendes Auto.

Fotos: Danilo Dittrich, Ove Landgraf, Harry Härtel/Haertelpress, Ralf Seegers

Nach besorgtem Anruf: Polizei gerät in erotische Fesselszene Top Krass! Erkennt ihr, wem diese Frau zum Verwechseln ähnelt? Top Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 31.648 Anzeige Hobbytaucher finden gestohlenen Tresor im See Neu Geldbörse verloren: Typ hat erst Pech, dann doppelt Glück Neu Neue Entwicklungen! Trainiert dieser Leipziger bald in der Bundesliga? Neu Präventivhaft für Terrorverdächtige: So will die CDU für Sicherheit sorgen Neu
Nach längerem Urlaub: Stadt streicht Frau Hartz IV Neu Drogeriemarkt dm setzt auf Smartphones zur Beratung Neu Schockdiagnose Kinderdemenz: Hamburger-Klinik gibt Familien neue Hoffnung Neu
Behörden machen Insel dicht! Urlaubsparadies versinkt in Fäkalien Neu Kliniken schlagen Alarm: Geburten werden mehr, Hebammen aber weniger Neu 16 Beauty-OPs! Berliner Transgender-Frau (26) wird zur Plastik-Barbie Neu Frau wird bei Unfall schwer verletzt, doch sie denkt nur an ihr Make-up Neu Wenn Deine Zähne so aussehen, solltest Du das hier lesen! 15.911 Anzeige Kein guter Start für Sewing: Deutsche Bank mit Gewinneinbruch Neu Tragisches Bad im Rhein: Opfer (†23) anhand von Tattoo erkannt Neu Wie schrecklich: Darum müssen jährlich 90.000 Rehkitze sterben Neu Bosse gehen! Schluss in Deutschlands ältester Schoko-Fabrik Halloren Neu Staatsanwalt sicher: Ines terrorisiert mit Telefon-Lügen die Polizei Neu Balkonbrüstung reißt ab: Mann stürzt in die Tiefe und stirbt Neu In Baum gekracht: Junger Mann stirbt an Unfallstelle Neu 12 Morde und 45 Vergewaltigungen: Killer nach Jahrzehnten gefasst Neu Ohne Maske und Waffe: Bankräuber überrascht mit merkwürdigem Detail Neu Nächster Steinewerfer nach Leipzigs "Straßenterror" verurteilt Neu Drama im Zoo! Löwe erstickt schwerkranke Löwin Neu 13 Kinder sterben bei Schulbus-Unglück Neu SEK durchlöchert Audi R8: Bewaffneter Geschäftsmann vor Gericht Neu Schmetterlinge legen Bundesstraße lahm Neu CDU-Politiker Linnemann fordert Bundestagswahl nur noch alle 5 Jahre 268 Bosbach teilt gegen Bayern-Fans aus und bekennt sich zum 1. FC Köln 72 Sohn rettet Vater aus brennendem Dachstuhl 711 Gesangs-Duett mit Verona Pooth? Sophia Thomalla überrascht Fans mit neuer Idee 592 Nach Antisemitismus: Israelischer Politiker rät zu "Kippa und Knüppel" 135 Lehrerin will Schüler (16) nach Affäre heiraten: Die Reaktion seines Vaters ist erstaunlich 3.313 Messer direkt ins Herz: 42-Jähriger stirbt auf Busparkplatz 4.923 Nach zwei Jahren Pause: DSDS-Star meldet sich mit Sommer-Hit zurück 1.014 Bald am Ballermann? Das sind die Pläne von Anne Wünsche und ihrem Henning 494 Er hat wieder zugestochen! Rolli-Fahrer verurteilt 2.916 Drei Tote nach Familiendrama: Was wissen die Angehörigen? 650 Küken aus Bio-Ei von Aldi geschlüpft? Experten halten das für möglich 770 Dieses Spielzeug im "Micky Maus"-Heft sorgt für viel Aufregung 1.077 Lindsey Vonn veröffentlicht erschreckendes Foto von ihren Beinen 2.524 "Let's Dance"-Star Oana postet Foto und sorgt für Shitstorm gegen Gil Ofarim 1.919 Foto und Kommentare gelöscht: Kann Hanna Weig nicht mit Kritik umgehen? 607 Mutter öffnet Koffer nach Flugreise und muss geschockt losschreien 3.869 Skandal-Video mit "Kindersoldaten" zieht weitere Konsequenzen nach sich 742 Medienbericht: DDR-Liedermacher Holger Biege verstorben 5.804 Wieder 1:2! Bayern kann einfach nicht gegen Real Madrid gewinnen 920 Stuttgarter Tennisturnier: Kerber erreicht Achtelfinale 151