Unwetter-Warnung! Sturm, Hagel und Dauerregen rollen auf Sachsen zu

Auch Unwetter kann es geben.
Auch Unwetter kann es geben.  © wetteronline.de/123RF

Dresden - Mit einem Blick gen Himmel können die Sachsen am Donnerstag vielleicht noch ein bisschen Sommer genießen. Doch dann scheppert es richtig, denn der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturm, Hagel und Dauerregen.

Bis 16 Uhr regnet es zwar vereinzelt, doch es ist richtig drückend schwül. Das führt dazu, dass der Wetterumschwung heftig wird, es ordentlich knallt. Dann wird es mit den sonnigen Stunden und der Wärme erst einmal vorbei sein. Tief "Nepomuk" bringt den Herbst in den Freistaat.

"Am Nachmittag könnte es gewittrig werden, möglicherweise mit Unwettern", sagt Sebastian Manns vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig. Doch nach Donner und Blitz soll sich der Himmel so schnell nicht wieder aufhellen: "Das Gewitter geht dann in teilweise ergiebigen Dauerregen über. Dabei sinken auch die Temperaturen." Wenn es regnet, bleibt es bei einer Höchsttemperatur von 14 Grad, in kurzen Pausen kann es noch mal 18 Grad werden.

"Der Trend führt die nächsten Tage nicht mehr an die 20 Grad heran", so Meteorologe Manns. "Es wird wohl auch bis Mittwoch regnerisch bleiben." Ob damit der Herbst endgültig den Sommer verdrängt hat, ist noch nicht absehbar: "Ab und zu gibt es ja im September noch einmal eine Überraschung", sagt Manns.

Ob es dieses Jahr genauso kommt, ist aber noch nicht vorhersehbar.





Badeschlappen und kurze Hosen? In den nächsten tagen wohl nicht mehr.
Badeschlappen und kurze Hosen? In den nächsten tagen wohl nicht mehr.  © Sebastian Kahnert/dpa
Ab heute Nachmittag wird es vielerorts nass.
Ab heute Nachmittag wird es vielerorts nass.  © DPA

Titelfoto: wetteronline.de/123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0