Leipziger werden immer jünger! So alt sind Bürger im Durchschnitt

Leipzig - Die Stadt verjüngt sich! Das zumindest geht aus dem neuen Ortsteilkatalog hervor. Der besagt, dass das Durchschnittsalter der Bürger in Leipzig auf 42,4 Jahre gesunken ist.

Die Leipziger werden immer jünger. Das Durschnittsalter in der Stadt liegt bei 42,4 Jahren.
Die Leipziger werden immer jünger. Das Durschnittsalter in der Stadt liegt bei 42,4 Jahren.  © 123RF

Im Jahr 2015 war der durchschnittliche Leipziger noch 42,8 Jahre alt. Der jüngste Stadtteil ist dabei Lindenau. Hier sind die Menschen im Durchschnitt 34,6 Jahre alt.

Auch in Volkmarsdorf (34,6) und Heiterblick (34,8) ist alles noch "jung und knackig". Im Gegensatz dazu sieht Grünau "alt aus". Das Durchschnittsalter liegt hier bei 54 Jahren.

Außerdem gewannen 55 Ortsteile Zuwachs. Nicht zuletzt durch die hohe Geburtenrate der letzten Jahre. Die meisten Kinder wurden im Jahr 2017 in der Südvorstadt geboren. Hier erblickten 400 Neu-Leipziger das Licht der Welt.

Im Zentrum und in Baalsdorf wurden im Gegensatz dazu nur zehn Kinder geboren.

Die Stadt wird jünger und bekommt Zuwachs. Das geht aus dem Ortsteil-Katalog hervor.
Die Stadt wird jünger und bekommt Zuwachs. Das geht aus dem Ortsteil-Katalog hervor.  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0