Earth Hour: Heute herrscht in der Stadt Dunkelheit

Leipzig - Am 30. März gehen überall auf der Welt die Lichter aus. Auch die Stadt Leipzig beteiligt sich an der "Earth Hour".

Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr gehen auch in Leipzig die Lichter aus.
Von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr gehen auch in Leipzig die Lichter aus.  © DPA

Die "Stunde der Erde" ist die weltweit größte Umwelt- und Klimaschutzaktion. Ab 20.30 Uhr werden dafür an allen Sehenswürdigkeiten in etlichen Städten der Welt die Lichter für eine Stunde ausgeknipst.

Allein in Deutschland waren es im letzten Jahr fast 400 Städte. Auch viele Firmen und private Haushalte schalten während dieser Zeit ihre Lichter aus.

In Leipzig werden unter anderem die Oper, das Neue Rathaus, der Mendebrunnen und der Zoo im Dunkeln stehen.

Auch in den Tagen danach soll Klimaschutz weiterhin ein Thema sein. So werden Mitarbeiter des Amtes für Umweltschutz und des Verkehr- und Tiefbauamtes am 2. April kostenfrei zu den Punkten Lichtimmission, Straßenbeleuchtung und Klimaschutz beraten. Wer sich informieren möchte, kann jeweils von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr in das Umweltinformationszentrum (Prager 118) kommen.

Die Earth Hour findet in diesem Jahr bereits zum 13. Mal statt. 2007 rief der World Wide Fund for Future (WWF) zu der Aktion auf. Damals nahm sie in Sydney ihren Anfang.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0