Diebe wollen Auto knacken, plötzlich hören sie einen lauten Schrei

Die Diebe waren offenbar gerade dabei den Toyota Prius zu stehlen, als der Eigentümer sie vom Fenster aus anschreit (Symbolbild).
Die Diebe waren offenbar gerade dabei den Toyota Prius zu stehlen, als der Eigentümer sie vom Fenster aus anschreit (Symbolbild).  © DPA

Leipzig - Ein 75-jähriger Leipziger konnte den Diebstahl seines Autos in der Nacht zu Montag in letzter Sekunde verhindern.

Der Senior hatte seinen Toyota Prius am Abend wie immer in der Ehrensteinstraße abgestellt. Gegen 4.30 Uhr wurde er durch metallische Geräusche aus dem Schlaf gerissen.

Er schaute aus dem Fenster und sah ein schwaches Licht im Inneren seines Autos. Schattenhafte Bewegungen erhärteten seinen Anfangsverdacht, dass sein Wagen gerade geklaut wird. Er rief die Polizei.

Als er dann sah, dass zwei Unbekannte die vorderen Türen seines Wagens öffneten, reagierte er geistesgegenwärtig. Am Fenster stehend, schrie er sich die Seele aus dem Leib, dass er die Langfinger an seinem Auto sehr wohl sehe.

Die Unbekannten schlugen erschrocken sie Türen zu und flüchteten in Richtung Kickerlingsberg. Dort stiegen sie in ein Auto ein und fuhren davon.

Wenig später trafen die Polizisten ein und durchsuchten die Gegend erfolglos nach den Dieben. Der 75-Jährige beschrieb sie wie folgt: Beide waren sehr kräftig und dunkel gekleidet. Einer von ihnen könnte eine Kapuze getragen haben. Ihr Auto war ein großer dunkler Kombi.

Sein Auto hat der 75-Jährige gerettet. Jetzt sucht die Soko "Kfz" nach den Autodieben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0