Zwei Verletzte bei Schlägerei auf der Eisenbahnstraße!

Leipzig - Bei einer Auseinandersetzung auf der Eisenbahnstraße in Leipzig ist ein 30-Jähriger von vier Menschen bedroht und dann verprügelt worden. Ein 27-Jähriger wurde ebenfalls verletzt. Er hatte versucht, den 30-Jährigen zu schützen.

Auf der Eisenbahnstraße in Leipzig ist es am Dienstagabend zu einer Schlägerei gekommen. (Symbolbild)
Auf der Eisenbahnstraße in Leipzig ist es am Dienstagabend zu einer Schlägerei gekommen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie es zu der Auseinandersetzung kam, ist aktuell noch unklar.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte eine der vier Personen eine Waffenattrappe gezogen und den 30-Jährigen damit zunächst bedroht. Daraufhin schlugen die Angreifer unvermittelt auf den Mann ein.

Der 27-Jährige ging dazwischen, wollte den Geschädigten schützen. Dabei wurde er jedoch ebenfalls verletzt.

Als die Polizei am Ort des Geschehens eintraf, hatten die Angreifer bereits das Weite gesucht.

Der 30-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Mehrere Anrufer sollen die Beamten auf den Vorfall aufmerksam gemacht haben. Diese sowie weitere Zeugen der Tat werden gebeten sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum melden.

Update, 15.30 Uhr: Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, wurden bereits erste Anhaltspunkte und Hinweise zu den Tätern vor. Auch das 27-jährige Opfer wurde bei dem Angriff verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Weiterhin wurde bekannt, dass es bereits am Vortag zu einem Streit gekommen war. Die Beamten schließen nicht aus, dass darin das Motiv der Tat liegt.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0