Auto kracht frontal in Baum, dieser zerbricht durch Aufprall in zwei Hälften

Erxleben - Am Freitag gegen 22.10 Uhr ereignete sich ein schwerer Unfall im Landkreis Börde. Ein Mann fuhr frontal in einen Baum und musste dann aus dem Unfallwrack befreit werde.

An dem Mercedes entstand Totalschaden.
An dem Mercedes entstand Totalschaden.  © Tom Wunderlich

Nach ersten Informationen befuhr der Mann mit seinem Mercedes die Bundesstraße 1 in Richtung Helmstedt.

Kurz nach dem Ortsausgang Erxleben verlor er aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Auto und krachte frontal gegen einen Baum, der am Straßenrand stand.

Der Aufprall war so heftig, dass der Stamm des Baumes in zwei Hälften zerbrach.

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Flechtingen mussten den Mann aus dem Unfallwrack befreien.

An dem Wagen entstand Totalschaden. Die B1 war durch die Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt.

Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache. Der Verunfallte kam mit Verletzungen in ein Helmstedter Klinikum.

Der Straßenbaum zerbrach durch die Wucht des Aufpralls in zwei Hälften.
Der Straßenbaum zerbrach durch die Wucht des Aufpralls in zwei Hälften.  © Tom Wunderlich

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0