"Willkürliche Angriffe": So scharf wird die Leipziger Polizei nach Demo-Eskalation kritisiert 11.756
Husky riecht Krebs und rettet Frau mehrfach das Leben Top
Stefanie Giesinger will Kindern in Afrika helfen und kassiert extremen Shitstorm Neu
Große Rabatt-Aktion bei Euronics Nordkirchen mit bis zu 64% Nachlass! 2.622 Anzeige
Dicke Luft bei Grün-Schwarz wegen Abschiebungen von Flüchtlingen Neu
11.756

"Willkürliche Angriffe": So scharf wird die Leipziger Polizei nach Demo-Eskalation kritisiert

"Presse-Kollektiv 04277" meldet sich nach Ausschreitungen auf Karl-Heine-Straße zu Wort

Am Freitagabend ist eine Demonstration in Leipzig eskaliert. Die Teilnehmer kritisieren nun die Polizei abermals scharf und fordern Folgen für die Beamten.

Leipzig - Nach den Ausschreitungen während einer Demonstration im Stadtteil Plagwitz üben die Teilnehmer einmal mehr harte Kritik am Vorgehen der Polizei.

Eine Demonstration im Leipziger Westen war am Freitagabend in einer Auseinandersetzung mit der Polizei geendet.
Eine Demonstration im Leipziger Westen war am Freitagabend in einer Auseinandersetzung mit der Polizei geendet.

Zunächst ein Rückblick: Der beim Ordnungsamt der Stadt Leipzig angemeldete Aufzug unter dem Motto "Gegen die Repression in Griechenland" marschierte mit mehr als 150 Menschen am Freitagabend durch Lindenau und Plagwitz.

Kurz vor dem Ende der Demo kam es mit den eingesetzten Polizisten auf der Karl-Heine-Straße vor dem Konsum-Markt jedoch zu einer Auseinandersetzung.

Laut den Beamten hätten die Demonstranten polizeikritische Rufe skandiert und dementsprechende Plakate in den Abendhimmel gehalten. Auch Pyrotechnik wurde gezündet.

Anschließend nahmen Polizisten mehrere Personen fest, die Demonstration wurde von den Verantwortlichen aufgelöst und Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs aufgenommen.

Jetzt hat sich die Gruppe "Presse-Kollektiv 04277" zu diesem Vorfall geäußert. Von "Einschränkung der Meinungsfreiheit", "absolut willkürliche Angriffe" und "rechtswidriges polizeiliches Verhalten" ist die Rede.

"Erneut hat die Leipziger Polizei eine völlig friedliche Demonstration zum Abbruch gezwungen"

Vor dem Konsum-Markt auf der Karl-Heine-Straße gab es mehrere Festnahmen.
Vor dem Konsum-Markt auf der Karl-Heine-Straße gab es mehrere Festnahmen.

Ins Leben gerufen wurde die Demo in Solidarität für das linke Athener Stadtviertel Exarchia, das durch die Polizei teilweise geräumt wurde. Seit 2016 leben dort Asylsuchende aus Afrika und Vorderasien.

Laut eigenen Aussagen habe das "Presse-Kollektiv 04277" den Aufzug begleitet, sei aber nicht Teil der Organisation gewesen. Man wolle lediglich die Erlebnisse des Freitagabends aus eigener Sicht schildern.

"Erneut hat die Leipziger Polizei eine völlig friedliche Demonstration zum Abbruch gezwungen", berichtet die Sprecherin der Gruppe, Lea Wohl. Abermals sei eine betont "friedliche Versammlung" nach Vorfällen im Zuge einer Abschiebung nahe der Eisenbahnstraße und einer Spontandemo in Gedenken an die Opfer des Attentats von Halle in Connewitz "massiv von der Polizei angegangen" worden.

Die Demonstranten behaupten, dass eine Eskalation der friedlichen Demonstration von Anfang an geplant war.
Die Demonstranten behaupten, dass eine Eskalation der friedlichen Demonstration von Anfang an geplant war.

Auf der Karl-Heine-Straße wurde der Demo-Veranstalter dazu aufgefordert, polizeikritische Rufe" zu unterbinden - für Kollektiv-Sprecherin Wohl eine Einschränkung der Meinungsfreiheit.

"Wenn die Leipziger Polizei keine 'polizeikritischen Rufe' mehr auf Versammlungen in Leipzig hören möchte, sollte sie aufhören friedliche Demonstrant*innen zu verletzten und sich an die Gesetze halten. Die Polizei in Leipzig hat jedes Maß und rechtsstaatliche Verhalten aus den Augen verloren [...]."

Die Pyrotechnik sei laut ihren Aussagen von "Unbekannten" und "außerhalb der Versammlung" gezündet worden. "Mehrere Polizisten rannten für die Festnahmen der vermeintlichen Personen [...] durch die Kundgebung. Die Demonstrant*innen gingen von einem grundlosen Angriff auf ihre Versammlung aus."

Es habe auch Gespräche mit den eingesetzten Beamten gegeben. Diese hätten aber deutlich gezeigt, "dass von Anfang an eine Eskalation der Polizei für die friedliche Demonstration gelegen war. Die spontan erlassene Auflage zur Einschränkung der Meinungsfreiheit, war die Vorbereitung für später absolut willkürliche Angriffe auf Versammlungsteilnehmer*innen. Das Feuerwerk außerhalb der friedlichen Demonstration kam der Polizei offensichtlich sehr gelegen", so Lea Wohl.

Die Leipziger Polizei wird in den nächsten Tagen auch diesen Einsatz mit den Kräften vor Ort besprechen und auswerten. Für das "Presse-Kollektiv 04277" auch dringend notwendig, falle die sächsische Polizei doch immer wieder mit "Skandalen" auf, "die keinerlei Folgen haben".

Fotos: Einsatzfahrten Leipzig, Zeitlos Media

Über 10.000 Artikel im Preis gesenkt: Wer neue Technik braucht, sollte jetzt hier hin! 2.720 Anzeige
Feuer-Inferno: Hier stehen Hunderte Wohnwagen in Flammen! Neu
Schicksals-Spiel in Augsburg? Hertha-Trainer Covic: "Bin der Letzte der auf sich schaut" Neu
In Hamburg steigt am Wochenende ein riesiges Gaming-Event! 27.606 Anzeige
"Tuntensuppe" und Müll-Mode: "Queen of Drags" stürzt ab Neu
Bambi-Prinzessin Lena Meyer-Landrut lässt tief blicken Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 9.688 Anzeige
Gericht hat entschieden: Clan-Chef Miri darf abgeschoben werden! Neu
CDU-Parteitag in Leipzig: Kramp-Karrenbauer stellt Machtfrage Neu
Dieses Essener Möbelhaus gibt eine Woche lang 30% Rabatt auf alles Anzeige
Aus diesem Metall-Teil wird das größte Kreuzfahrtschiff der Welt Neu
Capital Bra von Clans bedroht: Staatsanwaltschaft ermittelt! Neu
24-jähriger Toter: Anwalt soll Mord in Auftrag gegeben haben Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 6.119 Anzeige
Filmreife Flucht aus dem Zoo: Wo steckt dieser Kleine Panda? Neu
Kritik wegen Transport von Atom-Abfällen nach Russland Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 16.562 Anzeige
Ungelöste Frauenmorde: Führen diese Phantombilder zum Täter? Neu
Todes-Drama im Nebel: Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A3 Neu Update
In Hamburg gibt’s für Kinder 3% Zinsen auf Erspartes 2.821 Anzeige
Kind stirbt nach tragischem Unfall auf Rolltreppe, nun droht seiner Mutter Gefängnis Neu
Vor Derby: KSC-Coach hält VfB-Trainer Walter für respektlos Neu
Alle wollen am Montag zu Norma in Wuppertal! Das ist der Grund 1.944 Anzeige
Adel Tawil über schreckliches Erlebnis: "Überall sind Leute rumgerannt und haben geschrien" Neu
Eric Stehfest über Bisexualität seiner Frau: "Ich liebe es!" Neu
Stellenangebot: Hier werden helfende Hände im OP gebraucht! Anzeige
Nur noch der Arm ragte raus: Bauarbeiter von Erde verschüttet Neu
Heißes Playmate ist Single und hat Auftrag: "Such dir endlich mal einen Freund" 1.521
Tragödie bei GZSZ: Johanna vielleicht für immer gelähmt! 1.001
Die tote Katze im Garten beerdigen - Ist das wirklich erlaubt? 1.916
Bayern-Star nach Spanien? FC Barcelona will sich Kimmich angeln! 1.712
Bares für Rares: "Sowas habe ich noch nie gesehen" 2.867
Raser-Prozess mit zwei Toten: Verteidiger legt Revision ein 819
Heiße Momente bei "Dancing on Ice": Ist Nadine Kleins Freund eifersüchtig? 726
Frau geht baden und steckt dann 8 Tage in Wanne fest 1.724
Eintracht setzt gegen Wolfsburg ein deutliches Zeichen gegen Rassismus 232
Tierisch clever: Das sind die schlausten Hunderassen 3.278
Wildschweine und Co. in der Stadt: Weshalb die Wildtiere das Land verlassen 742
Krankenhaus will Leichnam von Kind nicht herausgeben, dann stürmen mehrere Männer die Klinik 3.240
Weshalb diese sexy Instagram-Blondine "keine Bilderbuchtochter" ist 1.861
Bewohner bei Brand lebensgefährlich verletzt, zwei Katzen sterben 104
Dein persönliches Horoskop: Was die Sterne zu Deinem Tag sagen! 4.185
"Civilization VI" im Test: Endlich gibt es das Strategie-Spiel auch für Playstation und Xbox! 381
Bjarne Mädel räumt bei Bambi-Verleihung ab 2.009
Medizinische Sensation! Erster toter Patient tiefgekühlt und wiederbelebt! 10.459
"Klare Tötungsabsicht!" So erlebte der verletzte Polizist den Mord an Fritz von Weizsäcker! 1.503
Beste Freundin beißt 18-Jähriger ein Stück Wange aus dem Gesicht 1.196
Schwesta Ewa überglücklich: Rotlicht-Rapperin und Tochter werden zunächst nicht getrennt 1.597
Fler haut Disstrack gegen Bushido raus, auch seine Frau wird beleidigt 2.305
Jogi Löw wird bald 60: Damit hat er zu kämpfen 843
Spielemesse 2019: Willkommen im Spielzimmer Eurer Träume! 103
Melanie spendet Universitäts-Klinikum ihre "Müller-Milch" 1.752
Schock für "Unter uns"-Fans: Sie stirbt nach 25 Jahren den Serien-Tod! 3.937
Schmuck-Unternehmen verkauft Silber in Millionenhöhe, das es gar nicht gibt 222 Update