Bewaffneter Räuber klaut Klamotten und türmt mit gestohlenem Fahrrad

Leipzig - Ein etwa 50-jähriger Mann hat sich am Donnerstag in einem Einkaufsmarkt in Sellerhausen-Stüntz mit Klamotten eingedeckt, ohne diese zu bezahlen. Als ihn eine Verkäuferin auf den Diebstahl ansprach, wurde er wütend.

Der Räuber soll ein ungepflegtes Äußeres gehabt haben.
Der Räuber soll ein ungepflegtes Äußeres gehabt haben.  © DPA

In dem Einkaufsmarkt hatte der Täter mehrere Klamotten anprobiert und auch zum Teil gleich angelassen. Die Preisschilder hingen noch aus den Sachen, weswegen eine Verkäuferin den Mann ansprach.

Der zückte sogleich ein Messer und bedrohte die Frau. Dann floh er. Aus einer nahen Gartenanlage entnahm er auch noch ein Fahrrad, mit dem er schließlich verschwand.

Der Mann wird als etwa 1,70 Meter groß, etwa 50 Jahre alt und mit kurzen dunklen Haaren und ungepflegtem Äußeren beschrieben. Auch soll er einen Akzent gehabt haben. Das gestohlene Fahrrad ist schwarz und hat eine rote Lampe und einen Kabelbinder am Lenker.

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0