Wandert "Bares für Rares"-Star Fabian Kahl bald nach Afrika aus?

Leipzig - Zieht Fabian Kahl (26), etwa nach Südafrika? Der beliebte TV-Star aus der Trödel-Serie "Bares für Rares" schwärmt vom afrikanischen Kontinent.

Der 26-Jährige ist seit seinem Urlaub total fasziniert von Südafrika.
Der 26-Jährige ist seit seinem Urlaub total fasziniert von Südafrika.  © Screenshot/Instagram, Fabian Kahl

Denn seit der Leipziger Anfang des Jahres dort im Urlaub war, lässt ihn Südafrika nicht mehr los. Zumindest will der selbst ernannte "Kahl Lagerfeld" jetzt erstmal eine Ranger-Ausbildung machen, wie er im Gespräch mit der MZ erzählte. Dass es Kahl vor allem die Tiere in Afrika angetan haben, beweist er mit etlichen Fotos und Videos auf seinem Instagram-Account.

"Mich interessiert das ganz wilde Leben", sagt der 26-Jährige. Und das möchte er vor allem abseits von Touris und geführten Touren kennenlernen. Er könne sich auch vorstellen, in Zukunft neben seiner TV-Show Vorträge über die Themen wie Tiere und Umwelt zu halten.

Aber müssen die Zuschauer jetzt etwa auf den exzentrischen Antikhändler verzichten?

Keine Panik - auch in Zukunft will Kahl für "Bares für Rares" vor der Kamera stehen. Doch es sei realistisch, etwa zwei Monate im Jahr in Afrika zu verbringen. Und als wäre das nicht schon genug, hat der Leipziger auch schon Ideen für ein zweites Buch.

Sein Erstwerk "Der Schatzsucher" zumindest ist ein voller Erfolg und landete unter den TOP10-Bestsellern.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0