Polizei stellt Anzeigetafeln sicher: Besitzer meldet sich!

Leipzig - Die Polizei hat in der Wohnung eines 37-jährigen in Leipzig-Kleinpösna eine überraschende Entdeckung gemacht. Nun stellt sich die Frage nach den Besitzern des Diebesguts.

Laut Polizei stammen die Objekte aus dem sportlichen Bereich.
Laut Polizei stammen die Objekte aus dem sportlichen Bereich.  © Polizei Leipzig

Nicht eine, nicht zwei, nein ganze fünf Anzeigetafeln entdeckten die Ermittler neben allerlei elektronischen Geräten und Umhängetaschen in der Wohnung eines Tatverdächtigen.

Das teilte die Leipziger Polizei am Donnerstag mit. Am 29. Januar hatte man die Wohnung des 37-Jährigen in Leipzig-Kleinpösna durchsucht.

Die Anzeigetafeln stammen laut Polizei aus dem sportlichen Bereich, dabei handele es sich um sogenannte Schau-Info-Systeme. Da es sich bei den Objekten wohl eher nicht um das Eigentum des Tatverdächtigen handelt, suchen die Ermittler nun nach den rechtmäßigen Besitzern.

Vier auf einen Streich! Diese Neuankömmlinge sind in die Leipziger Zoo-Kinderstube eingezogen
Zoo Leipzig Vier auf einen Streich! Diese Neuankömmlinge sind in die Leipziger Zoo-Kinderstube eingezogen

Die Bilder des gesamten Diebesguts findet Ihr hier. Wer erkennt die Anzeigetafeln oder weiß, wo sie gestohlen wurden?

Zeugen, Hinweisgeber und Eigentümer werden gebeten, sich bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der 034196646666, zu melden.

UPDATE, 18. Februar

Der Besitzer der Anzeigetafeln ist gefunden worden. Der 43-jährige Leipziger meldete sich nach der Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei und konnte "glaubhaft darlegen, dass ihm die elektronischen Tafeln gehörten", so die Polizei am 18. Februar.

Er hatte sie einlagern lassen. "Bei einer Kontrolle vor etwa vier Wochen waren alle noch da gewesen", hieß es weiter.

Mehr zum Thema Leipzig Crime: