Fahrer dieses Transporters ausgeraubt und mit Pfefferspray niedergestreckt

Der weiße VW Crafter von Robert F. wurde durchwühlt und die Geldbörse des 29-Jährigen gestohlen.
Der weiße VW Crafter von Robert F. wurde durchwühlt und die Geldbörse des 29-Jährigen gestohlen.

Leipzig - Am Kaufland in der Henricistraße/Ecke Kuhturmstraße in Altlindenau wurde der Transporter von Robert F. (29) aufgebrochen, durchwühlt und seine Geldbörse gestohlen. Als der Mann zurückkam, schalteten die Diebe ihn mit Pfefferspray aus.

Der 29-Jährige parkte seinen weißen VW Crafter am Montag in der Zeit von 13.10 bis 13.40 Uhr auf der Rückseite des Kauflands am Lindenauer Markt.

Als er zu seinem Transporter zurückkehrte, bemerkte er, wie sich zwei Diebe an seinem Wagen zu schaffen machten. Angesprochen, was sie denn da trieben, floh einer der beiden prompt. Der andere rannte nach Aussagen des 29-Jährigen zunächst in Richtung des Parkdecks.

Robert F. verfolgte ihn, doch der skrupellose Dieb drehte sich um und sprühte ihm eine ordentliche Ladung Pfefferspray ins Gesicht. Dann flüchtete auch er.

Das Portmonee samt Führerschein und Personalausweis, das sich im Inneren des Transporters befand, war verschwunden. Der 29-jährige Mann musste ambulant behandelt werden, nachdem sich in Folge der Pfefferspray-Attacke seine Augen stark röteten und anschwollen.

Auch der VW war in Mitleidenschaft gezogen worden. An der Fahrertür waren Einbruchsspuren erkennbar.

Die Polizei ermittelt nun wegen räuberischem Diebstahl.

Der 29-Jährige parkte seinen Transporter hinter dem Kaufland am Lindenauer Markt.
Der 29-Jährige parkte seinen Transporter hinter dem Kaufland am Lindenauer Markt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0