"Glückwunsch" zum ersten Platz: Diese sächsische Stadt ist Fahrrad-Klau-Hochburg

Leipzig - Die Stadt hat sich einen unrühmlichen ersten Platz auf dem Siegertreppchen gesichert: Leipzig ist Fahrradklau-Hochburg.

In Leipzig werden deutschlandweit die meisten Fahrräder geklaut. (Symbolbild)
In Leipzig werden deutschlandweit die meisten Fahrräder geklaut. (Symbolbild)  © 123RF

Aufgepasst vor Langfingern! Drahtesel waren im letzten Jahr in der Messestadt das absolute Objekt der Begierde. Auf 100.000 Radler kommen 1509 geklaute Fahrräder - viermal so viele, wie im bundesweiten Durchschnitt. Das legte eine Studie des Vergleichsportals CHECK24 dar.

Mit der Rate liegt Leipzig noch vor Münster (1398). Noch vor zwei Jahren galt die westdeutsche Stadt als Klau-Hochburg (TAG24 berichtete). Der dritte Platz geht an Bremen. Hier kommt man auf 1070 Fahrrad-Diebstähle pro 100.000 Einwohner.

Erst am Montag ging der Polizei ein Mehrfach-Straftäter ins Netz, weil er sich an einem fremden Fahrrad zu schaffen machte und Passanten ihn dabei beobachteten.

Sexueller Übergriff auf Südfriedhof: Frau liefert detaillierte Täterbeschreibung
Polizeimeldungen Sexueller Übergriff auf Südfriedhof: Frau liefert detaillierte Täterbeschreibung

Um die Situation in Leipzig zu "entschärfen" ist derzeit der Bau einer Fahrradstation am Hauptbahnhof in Planung. Wann das Projekt realisiert werde, könne man allerdings noch nicht sagen, wie eine Sprecherin der Stadt TAG24 auf Anfrage mitteilte.

Derzeit befände man sich im Gespräch mit der Deutschen Bahn für eine geeignete Fläche.

Wer sein Fahrrad liebt, sollte in Leipzig gut darauf aufpassen! (Symbolbild)
Wer sein Fahrrad liebt, sollte in Leipzig gut darauf aufpassen! (Symbolbild)  © Ralf Seegers

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0