Erfolgreichste Saison für Lok Leipzig seit Wiedergründung!

Die Spieler von Lok Leipzig können sich freuen: So erfolgreich wie in dieser Saison war der Verein seit 2003 nicht mehr!
Die Spieler von Lok Leipzig können sich freuen: So erfolgreich wie in dieser Saison war der Verein seit 2003 nicht mehr!  © Screenshot/Facebook

Leipzig - Es war ein Top-Jahr für die Kicker von Lok Leipzig: Der Verein hatte 2016/2017 die erfolgreichste Saison seit fast 15 Jahren!

Trotz der Pleite beim Sachsenpokal-Finale (TAG24 berichtete) zieht der Leipziger Fußballverein eine Spitzen-Bilanz: Platz 10 in der Regionalliga, der Einzug ins Landesfinale und so viele Mitglieder wie noch nie!

Wie die Blau-Gelben am Sonnabend mitteilten, stieg die Zahl der aktiven Mitglieder in diesem Jahr auf bereits 2.374 an. Damit ist der 1.FC Lok Leipzig der größte Fußballverein der Stadt und setzt sich gegen Bundesliga-Überflieger RB Leipzig durch.

Auch im Stadion macht sich diese positive Entwicklung bemerkbar: "In den Punktspielen haben wir einen Heimzuschauer-Schnitt erzielt, wie schon seit 2008/09 nicht mehr", freut sich der Verein in einer offiziellen Pressemitteilung.

In der neuen Saison soll es mit dem vertrauten Erfolgs-Konzept weitergehen. So wurden in der Vereinssitzung am Mittwoch alle bisherigen Präsidiumsmitglieder für eine weitere Amtszeit von drei Jahren bestätigt. Frischen Wind bringen neue Talente, wie Maik Salewski (27, TAG24 berichtete) und Toni Hartmann (17, TAG24 berichtete).

Der 1. FC Lokomotive Leipzig war ursprünglich 1996 gegründet und nach zwei Insolvenzen aufgelöst worden. 2003 wurde der Verein wiedergegründet.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0