Polizei schnappt dreisten Couchsurfing-Betrüger

Der 27-Jährige soll sich über ein Internetportal bei Privatpersonen einquartiert und dann deren EC- und Kreditkarten gestohlen haben. (Symbolbild)
Der 27-Jährige soll sich über ein Internetportal bei Privatpersonen einquartiert und dann deren EC- und Kreditkarten gestohlen haben. (Symbolbild)  © 123RF

Leipzig - Die Polizei hat am Mittwoch in Leipzig einen mutmaßlichen Betrüger festgenommen. Er soll über ein Internetportal Übernachtungen gebucht und seine Gastgeber dann bestohlen haben.

Wie das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz (LKA) mitteilte, wurde der 27-Jährige in Zusammenarbeit mit der Polizei Kaiserslautern und der sächsischen Polizei festgenommen.

Der Mann soll seit Sommer 2016 meist über das Internetportal "couchsurfing.com" Übernachtungen bei seinen späteren Opfern gebucht haben.

Als die Gastgeber nicht da waren, habe er ihre EC- und Kreditkarten samt PIN sowie Handys und Laptops gestohlen, so das LKA. Mit den Karten soll er Geld abgehoben oder Bahntickets gekauft haben.

Der Verdächtige habe bisher geschwiegen. Er fiel demnach im Herbst 2016 in Kaiserslautern auf und die Polizei kam auf seine Spur. Die Ermittlungen seien aber schwierig gewesen, weil er keinen festen Wohnsitz hatte.

Eine öffentliche Fahndung und die Ermittlungen des LKA hätten dann zum Ziel geführt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0