Zwei Personen bei Brand in Leipzig verletzt

Leipzig - Feuerwehreinsatz in Leipzig-Holzhausen! Bei einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig sind zwei Menschen verletzt worden.

Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr nach Leipzig-Holzhausen aus.
Am Mittwochabend rückte die Feuerwehr nach Leipzig-Holzhausen aus.  © Anke Brod

Der 57 Jahre alte Mieter der Brandwohnung und eine 84-jährige Frau kamen ins Krankenhaus, wie die Polizei in Leipzig am Donnerstagmorgen mitteilte.

Der Mieter hatte am Mittwochabend die Polizei gerufen, nachdem er versucht hatte, den Brand in seiner Küche selbst zu löschen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 57-Jährige gekocht, das Essen vom Herd genommen, den Herd aber nicht ausgestellt. Danach habe er die Wohnung verlassen.

Anwohner berichteten von einem lauten Knall. Kurz danach sei eine schwarze Rauchwolke von dem Balkon der Wohnung hervorgeschossen.

Das Mehrfamilienhaus ist zunächst nicht bewohnbar. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Aus dem Fenster schoss schwarzer Rauch.
Aus dem Fenster schoss schwarzer Rauch.  © Anke Brod

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0