Feuerwehr-Großaufgebot rückt zu Firmenbrand in Leipzig aus

Leipzig - In einer Metallbaufirma im Leipziger Westen ist die Feuerwehr zu einem Brand alarmiert wurden.

In einer Metallfirma in Böhlitz-Ehrenberg hat es am Dienstagmorgen gebrannt.
In einer Metallfirma in Böhlitz-Ehrenberg hat es am Dienstagmorgen gebrannt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die Kameraden wurden kurz vor 8 Uhr in die Fraunhoferstraße zur Firma HQM Härtetechnik nach Böhlitz-Ehrenberg gerufen.

Dort hatte es nach Angaben aus der Feuerwehrleitstelle einen Metallstaubbrand gegeben. Dies komme in dem auf Metallhärtung und -veredelung spezialisierten Betrieb aber ab und zu vor.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr waren auch zwei Löschzüge sowie Sondertechnik im Einsatz.

Die Ausmaße des Feuers sind noch unklar. Auch Angaben über mögliche Verletzte konnte ein Sprecher derzeit noch nicht machen.

UPDATE, 11.40 Uhr: Wie TAG24 aus der Feuerwehrleitstelle erfahren hat, konnte der Brand gelöscht und die Kameraden um 9.39 Uhr abgezogen werden. Verletzte habe es den Angaben zufolge nicht gegeben.

Zahlreiche Kameraden rückten in die Fraunhoferstraße aus.
Zahlreiche Kameraden rückten in die Fraunhoferstraße aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0