Geschäftsmann auf dem Weg zur Bank überfallen! Räuber macht fette Beute

Leipzig - Auf dem Weg zur Bank ist ein 26-jähriger Geschäftsmann am Dienstagabend mitten in Leipzig ausgeraubt worden. Der Täter flüchtete mit mehreren Tageseinnahmen.

Die Leipziger Polizei sucht Zeugen, die den Überfall am Dienstagabend am Floßplatz beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Leipziger Polizei sucht Zeugen, die den Überfall am Dienstagabend am Floßplatz beobachtet haben. (Symbolbild)  © DPA

Der 26-jährige Inhaber eines An- und Verkaufs mit Handy-Werkstatt hatte sein Geschäft gegen 20.30 Uhr geschlossen. Er wollte seine Einnahmen der letzten Tage zu einer Bankfiliale in die Karl-Liebknecht-Straße bringen.

Sein Weg führte ihn über die Paul-Gruner-Straße in Richtung Stadtmitte. Als er über die Grünfläche am Floßplatz in Richtung Hohe Straße lief, begegnete er dem Räuber.

Der Mann stand mit seinem Fahrrad vor einer Parkbank. In gebrochenem Deutsch habe er Bargeld gefordert, berichtete der 26-Jährige der Polizei. Weil er die Aufforderung ignorierte, habe der Unbekannte ein Messer gezückt.

Daraufhin rückte der 26-Jährige nach eigenen Angaben sein Portmonee und sein Handy raus. Der Räuber nahm beides, stieg auf sein Fahrrad und fuhr in Richtung Lampestraße davon.

Besonders bitter: Dem Geschäftsinhaber zufolge erbeutete der Unbekannte mehrere Tausend Euro. Er beschrieb den Täter wie folgt:

  • zwischen 20 und 30 Jahre alt,
  • etwa 1,80 Meter groß,
  • schwarzer Vollbart, circa 2 bis 3 Zentimeter lang,
  • arabischer Typ,
  • normale Statur, nicht dick, nicht dünn,
  • sprach gebrochen Deutsch mit Akzent,
  • vermutlich schwarze Haare,
  • trug schwarzes Basecap, Blende etwas nach vorn gebogen,
  • einen schwarzen Kapuzenpulli mit typischen Taschen dran, Kapuze war über das Basecap gezogen und
  • eine schwarze Jogginghose.

Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein normales dunkles Herrenrad mit Gepäckträger, vermutlich ohne Gangschaltung, vielleicht mit Rücktritt.

Wer Hinweise zum Vorfall oder zum Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1, zu melden. Tel.: 0341/96646666

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0